Produkt: AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
Laden Sie sich hier den kompletten Bericht über AV-Technik in Themenparks herunter!
Achim Hannemann bloggt

ISE 2019: Schon Trends erkennbar?

Ab heute startet wieder Achim Hannemanns Blog zur ISE 2019 – im Vorfeld der Messe hat er sich bereits nach möglichen Trends umgeschaut:

Achim Hannemann
Achim Hannemann bloggt wieder exklusiv für PROFESSIONAL SYSTEM von der ISE 2019 (Bild: Achim Hannemann)

Noch zwei Mal darf ich nach Amsterdam fahren, dann geht’s nach Barcelona. Doch bis dahin muss ich noch durch verstopfte Gänge hechten bzw. draußen im (vermutlich) nasskalten Winterwetter Amsterdams frieren. Ich fühle direkt mit den Technikern, die bei der klirrenden Kälte in den Hallen und erst recht im Außenbereich aufbauen…

Anzeige

Und es gibt viel zu tun: Wer nämlich dachte, dass die Ausstellerzahl vom letzten Jahr nicht mehr zu toppen sei, hat sich geirrt: Ausgestellt wird in 15 Hallen; die Halle 5 musste sogar noch einmal erweitert werden. 200 neue Aussteller entschieden sich in diesem Jahr erstmals, bei der ISE einen Stand zu buchen. Auch die Anzahl der Konferenzen und Vorträge ist gestiegen, räumlich musste man sogar auf das benachbarte Hotel Okura ausweichen.

Die große Frage ist: Lassen sich dieses Jahr Trends auf der Messe erkennen, sogar für die nächsten Jahre? Was kann nach OLED, QLED, 4K- und 8K- Auflösungen bei Displays und Projektoren noch kommen?

Premiere des Samsung QLED 8K auf der CES 2019 (Bild: Samsung)

Nach den spektakulären Produktpräsentationen von LGE und Samsung auf der CES bin ich gespannt, was davon auf die ISE mitgebracht wird. Vielleicht sehen wir rollbare OLED- Displays und neue Micro LED – The Wall- Monitore oder 8K-QLED – Displays. Wie schon 2016 in meinem Artikel über Displaytechnologien prognostiziert, prognostiziert rückt der Tag näher, dass wir die gewünschte Monitorgröße in 4k oder 8K Qualität umgesetzt in LED- Technik von der Folie verfügbar sind. Vielleicht können wir uns  ja dann den gewünschten Monitor im Fach- oder Baumarkt abschneiden lassen.

Demnächst als Zuschnitt? Rollbares OLED-Display von LGE (Bild: Achim Hannemann)

Aber zurück zur ISE 2019: Fast jeder Hersteller im Monitoren- und Projektionsbereich hat mittlerweile LED- Module im Portfolio, und so werden wieder atemberaubende Bilder in HDR-Qualität mit noch kleinerem PixelPitch und damit höherer Auflösung zu sehen sein.

Die ersten Weltrekorde und Superlative werden bereits per Pressemitteilung gemeldet.

So stellt Digital Projection den nach eigenen Angaben hellsten 8K/DLP Projektor vor – und den weltweit-einzigen Native 4K, Ultra High Frame Rate Multi-Viewer 3D- Projektor werde ich mir auch anschauen.

Panasonic zeigt den laut eigenen Angaben leichtesten und kleinsten 5000 Lumen LCD-Laser- Projektor, während Analog Way das leistungsstärkste 4K/8K Live Präsentationssystem aller Zeiten vorführen will.

LED-Screen Hersteller LEDCON verspricht mit der “Dynamic Content Multiplication” eine “revolutionäre” Werbebanden-Technologie und bei Sony sollen wieder spektakuläre Bilder auf der 8Kx4K LED-Wall für Andrang am Stand sorgen.

Interessant scheint auch die neue Touch-Entwicklung von Zytronic zu sein: Vorgestellt wird die Hybrid Touch-Technologie, mit der Touch-Bedienungen und physische Steuerungen vollständig in den aktiven Bereich des Sensors integriert werden.

Besonders erwartet uns auch bei den kommenden ISE-Videoevents: Nachdem letztes Jahr eine World Mapping Challenge mit Videoprojektionen auf die imposante Fassade des EYE-Filmmuseums stattgefunden hat, erwartet die Gäste diesmal eine 5m hohe Skulptur “Sviatovid” des international bekannten Videokünstlers Bart Kresa. Illuminiert wird sie mit einer 360° Mapping-Projektion über vier 4K/-30T Lumen Panasonic Laserprojektoren. Die Weltpremiere der Sviatovid-Inszenierung kann man vom 5.2. -8.2 vor den Hallen1/2 erleben.  Von 15:00 bis 20:00 wird zudem noch auf das angrenzende Rai Hotel projiziert.

Bart Kresa’s “Sviatovid” mit 360 Mapping-Projektion (Bild: ISE)

Der langjährige ISE-Technologiepartner, Lang AG, wird mit 14 Panasonic PT-RZ31K (insgesamt 400000 Lumen) Live-Daten mittels dem “Hippotizer V4” Mediaserver auf die Außenfassade mappen.

Auch in diesem Jahr versprechen Panasonic und Epson Show-Highlights an den eigenen Ständen: So will Panasonic die Zuschauer auf eine visuelle Reise mit 3D Mapping um die Welt schicken und Epson verspricht eine 360°-Projektion der besonderen Art sowie das Abtauchen in altrömische Städte per Augmented Reality mittels der Epson Moverio OLED-Brille.

Wer nach dem Besuch der ganzen Attraktionen mal eine Pause braucht, kann neue Energie in Halle 1 F132 auf dem PeTa- Stand beim sogenannten Bayrischen Branchentreff mit Weißbier, Brezen und Weißwurst tanken.

Auch ich werde dieses Jahr schon ab Sonntag durch die Hallen stöbern, um erste Eindrücke und Trends zu bloggen. Demnächst mehr auf diesem Kanal…

Euer Achim Hannemann

Produkt: AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
Laden Sie sich hier den kompletten Bericht über AV-Technik in Themenparks herunter!
Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Danke für die schöne Einführung, lieber Achim Hannemann!
    Das macht Appetit auf neueste Systeme und ihre beeindruckenden, unglaublichen Integrationen. Ich freue mich auf deine weiteren Reports. Hier hat der gleiche gewohnte Rahmen niemals den gleichen gewohnten Rahmen
    Allen Ausstellern und Besuchern viel Spass und eine gute Zeit in Amsterdam!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: