Achim Hannemann bloggt

LED-Impressionen von der ISE 2017

Seit Jahren nimmt die Zahl der LED Hersteller vornehmlich aus China zu, aber es gibt noch zwei standhafte europäische Produzenten auf der Messe: Alfalite aus Spanien mit Produktionsstandort Jerez de la Frontera und Ledcon aus Rheine, die beide viel Geld in Entwicklung und Patente investieren. Beide Firmen produzieren nach europäischen Normen, bieten neben Qualität verschiedene Pixelgrößen für In-und Outdoor, auch den Vorteil der kurzen Wege für Service, Support, Ersatzteilwesen und Lagerhaltung.

LEDCON
(Bild: Achim Hannemann)

So hat zum Beispiel LEDCON eine neue Platine entwickelt, die sich rahmenlos, hauchdünn, in verschiedene geometrische Figuren wie ein Puzzle zusammen setzen lässt und der Kreativität somit kein Ende setzt.

Anzeige

Jede einzelne SMD ist zudem noch leicht gedreht, damit es durch verschiedene Blickwinkel keine Farbverschiebungen gibt. Beispiele unter dem Brand CircleLED kann man dazu als Formel 1 Strecke oder als runden LED Tisch in Halle 8 bestaunen.

Aoto zeigte ein 500“ LED Display mit HDR und 8K Auflösung, bestehend aus 1,6 mm Pixel Pitch Modulen. Wer es noch hochauflösender mag: Die CLD 27 hat 0,9mm PP.

Die CLP Produktlinie zeichnet sich durch Front- und Rearaccess, kabellosen Verbindungen zwischen den Modulen und neuen Frames mit super leichten, schnellen Aufbau aus, ohne dass die Gefahr besteht, die Module an den Kanten dabei zu zerstören.

Die meisten Hersteller offerierten neben kleinerem Pixel Pitch, verschiedene kreative Lösungen wie Curved, Verbesserung im Prozessing und in der Bauweise der Rahmen, favorisierten Service von vorne mit Hilfe von  Magnetismus oder kleinen Motoren.

Natürlich sind auch wieder Silicon Core (die mit dem Produkt Lisa ins Rennen gehen = LEDs direkt auf Platine gefertigt), Unilumin (Upanel 0,9S, wireless, steckbar), Leyard, (mit einem 0,7mm PP am Start), Barco (outdoor, Seewetter tauglich, transparent), Christie (mit Velvet LED Tiles), Samsung (Fine Pitch von Yesco Electronics), in der ersten Liga vertreten.

Doch dieses Jahr führt nach meiner Meinung Sony mit der Cledis die Champions League an.

Alle ISE Teilnehmer hier zu beleuchten, würde den Rahmen sprengen, deshalb nachfolgend Impressionen einiger Aussteller:

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: