Wegeleitsystem

Welches Wegeleitsystem passt zu welcher Anwendung? Wir haben für Sie aufgelistet, worauf es zu achten gilt! Eine detaillierte Checkliste erhalten Sie zudem in unserem Gratis-Download.

Eine Reihe von Merkmalen sind relevant, die ein gefordertes Wegeleitsystem sinnvoll oder weniger sinnvoll für ein konkretes Einsatz-Szenario erscheinen lassen. Hier die wichtigsten:

1. Einbindung in die vorhandene IT-Technik des Unternehmens, z. B.

  • Auf welcher Art von Servern/Betriebssystem
  • Art der Kommunikation mit den Clients/Stelen
  • Soll die Lösung vom Administrator via Browser bedient werden können
  • Sind Anforderungen an bestimmte Sprachversionen (für den Administrator bzw. die Suchenden gefordert), ggf. mehrere Sprachen parallel
  • System-Updates (z. B. über gesperrte Wege oder Aufzüge) stehen unmittelbar nach Eingabe im System bereit 2. Art der Wegefindung („Routing“)
  • Standard-Wege sind im System hinterlegt
  • Jeder Weg wird individuell – ggf. mit Angabe von Präferenzen – nach mathematischen Algorithmen kalkuliert
  • Wegehinweise werden automatisch berücksichtigt, z. B. gesperrter Aufzug oder ungeeignet für Behinderte

 

2. Positionsbestimmung („Positioning“)

  • Ermittlung der eigenen Position durch statische Medien, z. B. durch im Gebäude/Terrain angebrachte QR Codes oder durch Eingabe einer nächstliegenden Position, z. B. Raumnummer des nächstliegenden Raums
  • Schnittstelle zur Integration anderer, dritter Positionierungs-Systeme (z. B. WiFi, GPS, iBeaken)

 

3 Präsentation der Such-Ergebnisse

  • Navigation über alle Gebäudestockwerke unter Nutzung von Aufzügen, Treppen etc.
  • Skalierung der Darstellung kann geändert werden, besonders auf Smartphones
  • Es können verschiedene Perspektiven angezeigt werden, z. B. aus der VogelPerspektive, auch „ich“-Perspektive
  • Nach verschiedenen Such-Optionen: zum Beispiel nach Keywords der Raumnummer 5. Systeminterne Merkmale
  • Systemanpassungen durch den Administrator sind schnell und einfach möglich
  • Systemerweiterungen oder Informationen für die Suchenden sind einfach implementierbar
  • Aktuelle Systeminformationen (z. B. wegen Service gesperrter Aufzug inklusive alternativer Route) sind schnell implementierbar und werden gegebenenfalls auch per Ansage angekündigt • Ein Reporting-Tool kann alle relevanten Leistungen der Lösung überwachen und falls gewünscht Alarm auslösen

 

4. Die Software-Lösung kommt aus einer Hand; Anbindung von externen Quellen ist möglich

  • Spielt insbesondere bei einer Lösung mit Way Finding, Digital Signage und einer Office-Lösung eine große Rolle. Integrierte Lösung sind i.d.R. genauso leistungsfähig wie isolierte Lösungen, ersparen jedoch im täglichen Betrieb eine Menge Administrations-Aufwand.
  • Die geplante Lösung nutzt das gleiche Content-Management-System und Reporting-Tools • Die Leistungsfähigkeit der Digital Signage-Lösung entspricht den Anforderungen bzgl. einfacher Bedienung, Anlegen und Löschen von Werbe-Kampagnen, Reporting – insbesondere wenn die Lösung durch Werbebeiträge finanziert werden soll.