Die neue PROFESSIONAL SYSTEM erscheint am Freitag

Innovationsfreude

… ist ein schöner Begriff für den Willen und die Fähigkeit, Produkte, Lösungen oder Dienstleistungen neu zu erfinden oder so zu verändern, dass wieder etwas Neues mit bisher nicht gekannten sinnvollen Eigenschaften daraus entsteht. Schauen wir mal darüber hinweg, dass Begrifflichkeiten wie „Innovation“ oder „innovativ“ werbetechnisch reichlich abgegriffen sind, so hat die AV-Branche davon eine ganze Menge zu bieten: Drahtlose Präsentationssysteme, die auf simplen Knopfdruck mehrere Präsentationen gemeinsam auf einen Bildschirm bringen, entfernte Konferenzteilnehmer mit einbeziehen und damit die Meetingkultur verändert haben. Elektronische Tafelsysteme, die digitale Informationen und Handschriften mischen können. Lautsprecher, die unsichtbar in Wände ein-gebaut werden können.

Anzeige

Dies sind nur einige wenige Beispiele von Produkten, die viele unserer Lebensbereiche wie das Ar-beitsleben, Lehren und Lernen, die Kultur, Unterhaltung oder das Gesundheitswesen verändert haben. Wenn man es genau nimmt, so enthält jede gelungene medientechnische Installation als Unikat innovative Elemente – mal mehr, mal weniger. Immer wieder schneidern die Planer und AV-Integratoren ihren Kunden ein passendes Kostüm für ihre Anforderungen, ob in großen oder kleinen Installationen. Das beweisen nicht zuletzt die vielen Case Studies in PROFESSIONAL SYSTEM, die in Print oder online zu lesen sind.

 

Die Innovationsfreude und –Kraft der AV-Branche wird nun – nach langer Zeit – allmählich in der breiteren Öffentlichkeit gesehen. So hat vor kurzem die Kommunikationsberatung Faktenkontor mit der Siegelstudie “Deutschlands innovativste Unternehmen” im Auftrag von Focus und Focus Money aktuell die Unternehmen mit der größten Innovationsfreude in Deutschland ausgezeichnet – und AV-Branchenplayer wie Sennheiser, Panasonic und macom gehörten dazu. Das ist für die AV-Branche doch mal ein Anlass dafür, inne zu halten, Luft zu holen und sich freundlich auf die Schultern zu klopfen anstatt zum nächsten Projekt zu hechten oder die nächste Entwicklung unter Volldampf anzugehen. Und nichts auf altbackene Sprüche zu geben, die zu mehr (falscher) Bescheidenheit auffordern: Eigenlob stinkt – NICHT!

In diesem Sinne – viel Erfolg

Erfahren Sie mehr über innovative AV-Technik und ihre Anwendung in der Systemintegration und bestellen Sie die neue Ausgabe jetzt versandkostenfrei im Shop!

Helga Rouyer-Lüdecke
Redaktion PROFESSIONAL SYSTEM
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: