Meetingraum-Update bei Azur Space

Azur Space Solar Power, ein weltweit tätiger Entwickler und Hersteller von Hochleistungs-Triplesolarzellen und Baugruppen, hat fünf kleinere Konferenzräume mit moderner Medientechnik aufgerüstet. Für die vermehrten Besuche wissenschaftlicher Kollegen und Kunden wollte man vor allen Dingen eine Präsentationstechnik mit mehr Benutzerfreundlichkeit und unauffälliger Verkabelung.Azur Space(Bild: Azur Space)

Martin König, Leiter der IT bei Azur Space Solar Power erläutert: „Wir waren sehr auf eine einfache Bedienung und eine angenehme Atmosphäre bedacht. Das Verlegen von HDMI- und Audiokabeln quer durch Konferenzräume bewirkt leider genau das Gegenteil. Zum Anschluss von Mobilgeräten oder Laptops muss ein freier Anschluss verfügbar sein, da Besucher zur Wahrung der Produktgeheimhaltung nicht auf unser Netzwerk zugreifen dürfen.“ Zudem sollten die Präsentationen in hoher Auflösung dargeboten werden. Da alle Konferenzräume täglich durchgehend genutzt werden, musste die gesuchte Lösung zudem zuverlässig und wartungsarmsein.

Anzeige

Zur Realisierung dieser Anforderungen entschied man sich für die Kollaborationssysteme CLSO-612ED und den AT-HDVS-200 von Atlona. Diese unterstützen verschiedene Formate und Auflösungen, so dass Besucher sich für Vorträge schnell und unkompliziert mit dem Systemverbinden können. Das AT-HDVS-200-System umfasst einen automatisch umschaltenden Sender und den passenden Empfänger, der laut König besonders nützlich für ältere Bildschirme ist, die HD nicht unterstützen. Der Sender bietet Anschlussmöglichkeiten für drei Quellgeräte und kann unauffällig unter Konferenztischen angebracht werden, so dass der Raumaufgeräumt und strukturiert wirkt. Der Multiformat-Switcher CLSO-612ED bietet als zentrale Einheit der Anlage sechs Eingänge (HDBaseT, HDMI, analog) mit 4K-Unterstützung. Somit können die Besprechungsteilnehmer auch detailreiche Inhalte wie CAD-Dateien o. ä. teilen. In den fünf Besprechungsräumen sind neben den Atlona-Systemen auch Projektoren, Touchscreens und Displays von Panasonic installiert.

www.atlona.com

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: