ProMediaNews

Sony auf der ISE: Halle 1, Stand N20

Gemeinsam Lösungen gestalten mit Sony auf der ISE 2018

Sony stellt auf der ISE 2018 die Lösungen der nächsten Generation vor: Unter dem Motto „Beyond Definition“ wollen sie die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Kunden, Studierenden und Mitarbeitern verbessern. Besucher am Stand 1-N20 können die neuesten IT- und AV-Technologien von Sony für Simulation und Unterhaltung, aktives Lernen und Unternehmenseffizienz erleben, die am Stand im Campus-Stil in einem realitätsnahen, interaktiven Rahmen präsentiert werden.

Sony Chrystal LED
Anzeige

Sony
Chrystal LED-Displaysystem von Sony

Simulation und Unterhaltung

Im Mittelpunkt des Messestandes steht das großformatige und randlose Crystal LED-Displaysystem von Sony, das visuelle Bilder in 8K x 2K und ultra-reale Inhalte für die unterschiedlichsten Branchen liefert. Auf der ISE werden unter anderem High-End-Signage für den Mode-Einzelhandel und Gaming-/E-Sport- sowie Kinoinhalte präsentiert, um einen Eindruck zu vermitteln, wie Crystal LED für verschiedene Anwendungen in verschiedenen Sektoren eingesetzt werden kann. Dazu zählen zum Beispiel Industriedesign-Simulation, Automobilbranche, Einzelhandel und Unterhaltung.

Um die Nutzung von Crystal LED in diesen Branchen zu vereinfachen, hat Sony den ZRCT-200 auf den Markt gebracht, einen neuen Controller mit HDMI- und Display-Port-Schnittstellen mit Unterstützung für HDR-Bilder (SMPTE ST 2084 und S-Log3). Außerdem wird eine neue Farbmanagement-Lösung eingeführt, mit der auf hochwertigen Displays einheitlich die gleiche Farbe reproduziert werden kann (dazu zählen die OLED-Monitore und das Crystal LED-Displaysystem). Auch diese neuen Lösungen können auf dem ISE-Stand von Sony in Aktion erlebt werden.

Als Reaktion auf die Bedürfnisse von Industriedesignern und die Notwendigkeit, große Datenmengen zu bewältigen, die häufig über 4K und 10 Bit liegen, stellt Sony auch Übertragungstechnologien über IP für Inhalte mit mehr als 4K vor. Die skalierbare End-to-End-Lösung bietet einen IP-basierten, nahtlosen Workflow für den Austausch von Inhalten und die Überprüfung von Designs. Eine erweiterbare Software-Plattform lässt sich in mehrere Geräte integrieren, z. B. Crystal-LED und die IP-Kommunikatoren, die für die Präsentation erforderlich sind. Darüber hinaus kann eine webbasierte Benutzeroberfläche, die auf dem PC oder Tablet eines Benutzers installiert ist, die effiziente Bedienung von Präsentationen ermöglichen. Besucher des Standes können außerdem die neueste Technologie für räumliche Audio-Arrays von Sony, Sonic Surf VR, erleben. Weitere Informationen zur Sonic Surf VR gibt es hier.

Mit der Einführung von fünf neuen Modellen erweitert Sony auf der ISE 2018 außerdem sein Angebot an Laserprojektoren: Hier gibt es weiterführende Informationen zu den neuen Laserprojektoren von Sony.

Vision Exchange: Die Zukunft des gemeinschaftlichen Lernens

Die Premium-Lösung von Sony für interaktive Präsentationen und aktives Lernen, Vision Exchange, ermöglicht neue Ebenen der kreativen Zusammenarbeit und des aktiven Lernens für den Hochschulbereich. Sony präsentiert Vision Exchange auf der Messe in einer Integration mit Skype for Business: Teams können gemeinschaftlich arbeiten, Inhalte auf einer Vielzahl von Geräten drahtlos gemeinsam nutzen, brainstormen und sich aus der Ferne miteinander vernetzen, um ein wirklich globales Arbeiten zu ermöglichen. Die University of Wales Trinity Saint David (UWTSD) wird gemeinsam mit Sony auf der ISE erläutern, wie Vision Exchange das Lehren und Lernen für Mitarbeiter und Studierende an der UWTSD unterstützen wird.

Sony Vision Exchange

gilaxia
Vision Exchange

TEOS-Lösungen: Unternehmenseffizienz im Mittelpunkt

Mit den TEOS-Lösungen können Arbeitsumgebungen für Mitarbeiter und Besucher so verändert werden, dass vereinfachte Arbeitsabläufe geschaffen und die Zusammenarbeit und die Verwaltung optimiert werden. Die erste Lösung, die Anfang des Jahres auf den Markt kam, war TEOS Manage: Sie ermöglicht Unternehmen die vollständige Kontrolle über ihre Unternehmenskommunikation am Arbeitsplatz. Alle IP-Geräte, Sony Displays, Projektoren und Tablets sowie bei Bedarf auch Geräte anderer Hersteller, können zentral über die TEOS Manage-Plattform gesteuert werden. Am Stand von Sony können Besucher TEOS in Aktion erleben: Hier werden alle verfügbaren Konferenzräume über TEOS verwaltet. Außerdem wird die Anwendung einer neuen Corporate-Reception-Lösung zur Planung und Verwaltung von Konferenzräumen demonstriert. Am Messestand befindet sich zudem eine interaktive Wand mit Endbenutzer-Berichten. Die Besucher erfahren hier aus erster Hand, wie TEOS Manage die Zusammenarbeit und Effizienz im Unternehmen für die Kunden, darunter das Automatisierungsunternehmen Festo, verbessert hat.

Sony TEOS Manage

Sony
TEOS Manage

Live-Demonstrationen

Im Vorlesungssaal können Besucher an einer von drei Live-Produktionsdemonstrationen teilnehmen. Diese Vorführungen decken Lösungen für die Bereiche Bildung, Unternehmen und Automobilindustrie ab und finden dreimal täglich statt. Im Rahmen der Veranstaltungen werden die Funktionen von Sony für Multimedia-Sharing in Echtzeit und Zusammenarbeit präsentiert. Dabei werden herkömmliche Lösungen für die Videoproduktion, wie der Live-Producer MCX-500 von Sony für mehrere Kameras und die komplett robotergestützte Produktreihe von ferngesteuerten HD-Kameras von Sony, durch automatisierte Lecture-Capture-Lösungen von UbiCast ergänzt. Auf diese Weise können Benutzer Multimedia-Inhalte in Echtzeit freigeben und Sitzungen zur späteren Nutzung aufzeichnen.

Sony ist auf der ISE 2018  in Halle 1, Stand N20 zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: