ProMediaNews
Audiosteuerung

Harvey von Dspecialists im Einsatz im Dachrestaurant der Galeries Lafayette in Paris

Harvey von Dspecialists steuert die Audiosignale im neuen Restaurant Tortuga, dass die Moma Group mit Küchenchef Julien Sebbag im September 2020 auf der Dachterrasse der Galeries Lafayette in Paris eröffnet hat. 

(Bild: Tortuga)

Anzeige

Praktisch unsichtbar und perfekt in das anspruchsvolle Dekor integriert, sollte ein maßgeschneidertes Soundsystem entwickelt werden, bei dem Harvey die Audiosignale steuert. Die besonderen Anforderungen, die die Beschallung im Tortuga mit sich bringt, wurden in Zusammenarbeit mit den beiden französischen Firmen 3dB SARL und Vismes sound architecture umgesetzt. Die Akustik des Raumes wurde dabei so abgestimmt, dass das originelle und gemütliche Ambiente dieses Ortes noch verstärkt werden soll, indem nur Erstreflexionen anstelle von Nachhall verwendet werden.

Auf der Audioseite soll der Audioprozessor Harvey Pro der Berliner DSP-Spezialisten die Einhaltung der Vorschriften zur Beschallung öffentlicher Plätze und auch bei Rockmusik für eine zuverlässige Begrenzung der Schallpegel in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Auflagen sorgen. Dadurch werde sichergestellt, dass die gelegentliche Party-Atmosphäre nicht die umliegende Nachbarschaft von Hotels und Büros stört.

Vor der Fertigstellung des Entwurfs dieses neuen Pariser Restaurants wurden in Zusammenarbeit mit dem Architekten Franklin Azzi eingehende akustische Untersuchungen durchgeführt, erklärt Antoine Hurtado, Vertriebspartner der Dspecialists in Frankreich und Leiter des für die Akustik des Restaurants zuständigen Planungsbüros: „Wir schlugen den Entwurf einer halbreflektierenden Decke nach Maß vor, um einen Raum mit störendem Nachhall zu vermeiden, der oft das Ergebnis der Verwendung von Materialien wie Beton, Glas oder Metall ist.“

(Bild: Dspecialists)

Eden de Vismes hat sich auf High-End-Hi-Fi-Lösungen spezialisiert, die sich in ihre Umgebung einfügen, und betont die Originalität dieser eher ungewöhnlichen Anforderung: „Im Fall von Tortuga musste der Architekt ein besonderes Soundsystem in ein äußerst spezielles Projekt integrieren: Alle Wände waren voll verglast, so dass keine traditionellen Lautsprecher integriert werden konnten. Darüber hinaus wollte der Architekt seine Kassettendecke vollkommen unverändert belassen. Also mussten wir ein Set von acht maßgefertigten Lautsprechern mit integrierten Subwoofern schaffen, mit einer Besonderheit der Größe: die Abstrahlung wird auf eine Fläche von 120 cm × 9 cm reduziert, ebenso der Zugang für die Wartung der Lautsprecher!“

Auch im Freien ist eine Beschallungsanlage vorhanden, bei der kleine Line-Array-Lautsprecher zusammen mit zwei wasserdichten 15-Zoll-Subwoofern unter den Bodenbrettern installiert sind. Damit auf dem Dachgarten bei Bedarf und unter Einhaltung der Vorschriften eine festliche Atmosphäre geschaffen werden kann, soll Harvey von Dspecialists dafür sorgen, dass die Signalpegel im Rahmen der geltenden Gesetzgebung bleiben.

Eden de Vismes fasst seine ersten Erfahrungen zusammen: „Bei diesem Projekt entdeckten wir die Vorzüge der Harvey-Plattform von Dspecialists, die hier für die normgerechte Kontrolle der Lautstärkebegrenzung eingesetzt wird. Harvey gewährleistet eine klare und effiziente tägliche Verwaltung der Bandbegrenzung.“ Antoine Hurtado, der für die Schallschutzmessungen verantwortlich ist und besonders auf die Einhaltung von Umweltstandards achtet, erklärt die Wahl der von Dspecialists entwickelten Plattform: „Es ist unerlässlich, mit europäischen Herstellern zusammenzuarbeiten, um die Entwicklung der Vorschriften und Normen zu verfolgen und einzuhalten. Harvey bietet eine hochwertige Verarbeitung der Tonsignale, eine große Auswahl an Filtern und einen einfachen Netzwerkzugang über das ‚Bonjour‘-Protokoll. Die Multibandverarbeitung ist besonders effizient, und die messtechnische Präzision ist gegeben. All dies ermöglicht zuverlässige Messungen, und alle Prozesse werden mit einer besonders niedrigen Latenzzeit (<1ms) gewährleistet.“

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren