Die neue Ausgabe PROFESSIONAL SYSTEM ist da

20 Jahre PROFESSIONAL SYSTEM: Start ins Jubiläumsjahr

Das Zeitgefühl ist eine äußerst schwankende Wahrnehmung: Manchmal scheint sie überhaupt nicht zu vergehen, manchmal vergeht sie im Fluge. So auch bei PROFESSIONAL SYSTEM, dass in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert!

Digital Reality in der PANIK CITY
Atmosphärisch dicht: Die Likörelle-Bar mit ihren Touchtables. Udo Lindenberg erklärt auf einem hochkant montierten Philips 75″-Screen, wie seine beliebten Malereien entstehen. (Bild: Jörg Küster)

Und was hat sich alles innerhalb dieser Zeitspanne geändert? Damals hatte man Technologien, die heute den Markt antreiben, wie Virtual/Augmented Reality, Immersive Sound oder Künstliche Intelligenz, noch nicht auf dem Schirm. Aber die Zeiten ändern sich glücklicherweise, und „Stillstand“ ist ein Fremdwort für die umtriebige ProAV-Branche. Den Beweis treten wir erneut in dieser ersten „Roaring Twenties“-Ausgabe von PROFESSIONAL SYSTEM an.

Anzeige

Zum Beispiel mit der Titelstory über die Multimedia-Technik von Udo Lindenbergs PANIK CITY (ab Seite 20). Diese Erlebniswelt flasht nicht nur durch die „lebendige“ LED-Fassade des Klubhaus St. Pauli in Hamburg, wo sie beheimatet ist.  In der PANIK CITY agieren auch Digital Reality und Interaktivität vom feinsten miteinander. Darauf ein Prost – standesgemäß mit Eierlikörchen!

(Bild: Dieter Stork)

Apropos Digital Reality: In Sachen Datenbrillen hat sich in den letzten Jahren jede Menge getan und die Brillen werden vor allem für professionelle Anwendungen immer relevanter. Mit unserem Report „Im professionellen Alltag angekommen“ (ab Seite 32) bringen wir Sie in Sachen Technologien, neusten Brillenmodellen und Anwendungsvielfalt auf den neusten Stand.

Digital Reality soll unter dem Begriff XR auf der kommenden ISE, AV-Leitmesse in Amsterdam, eine tragende Rolle spielen – genauso wie Künstliche Intelligenz. KI findet sich auch in den Produkten einiger Aussteller wieder, zum Beispiel als Mediensteuerung mit Spracherkennung. Da ist etwa bei Beckhoff sogar von einer Steuerung die Rede, die hört, sieht und spricht!
Getan hat sich auch eine Menge in Sachen Sicherheitskonzepte für Unternehmen: Konnten vor 20 Jahren nur eher vage Hin-weise auf notwendige Abläufe und Inhalte gegeben werden, so können die Nutzer mittlerweile auf ein umfassendes Werk von Richtlinien und Zertifizierungen zurückgreifen… mehr dazu finden Sie ab Seite 44.

Auch in den kommenden Ausgaben von PROFESSIONAL SYSTEM werden wir im Jubiläumsjahr einen Blick zurück auf den Stand der Technik von vor 20 Jahren werfen und über den Stand von heute berichten.
Vorerst wenden wir den Blick aber nach vorne und sind gespannt, was die kommende ISE so alles im Gepäck hat.

Wir sehen uns auf der ISE – tot ziens!

Helga Rouyer-Lüdecke
Stellvertr. Chefredakteurin

Hier können Sie die neue Ausgabe von PROFESSIONAL SYSTEM bestellen!

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: