Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Branchentreff – zum Zehnten!

Vorschau auf den S14 Solutions Day

Informieren und Lernen, Networken, Feiern – auch im zehnten Jahr bleibt der beliebte Branchentreff bei Comm-Tec seinem Konzept treu. PROFESSIONAL SYSTEM gibt einen Ausblick auf die Jubiläumsveranstaltung.

S14 Solutions Day 2018
Die Anmeldung für den S14 Solutions Day 2018 läuft! (Bild: Comm-Tec)

Sind Branchentreffs, wo man sich real – Face to Face – gegenübersteht, in Zeiten der Digitalisierung noch zeitgemäß? Die Frage ist bei Events wie dem S14 Solutions Day bei Comm-Tec eindeutig mit „Ja!“ zu beantworten. Gerade das persönliche Gespräch mit Herstellern und Produktspezialisten, das Ausprobieren von neuen Geräten direkt vor Ort und der Austausch untereinander sind nicht durch Virtual Realitiy o. ä. zu ersetzen – und erst recht nicht die Gelegenheit für die AV-Branche, sich ein wenig selbst zu feiern. Auch im Jubiläumsjahr – der S14 wird zehn Jahre alt – hat PROFESSIONAL SYSTEM die Geschäftsführer Rainer Sprinzl und Carsten Steinecker zu Themen und Besonderheiten dieses Events befragt.

Anzeige

Interview mit Rainer Sprinzl und Carsten Steinecker

In diesem Jahr findet der S14 zum zehnten Mal statt. Welche Besonderheiten haben Sie sich zu diesem Anlass einfallen lassen?

Rainer Sprinzl: Eine Besonderheit ist sicherlich die Kontinuität der Veranstaltung! Wir setzen seit dem Start auf einen Mix aus einer großen Fachausstellung, Workshops zu topaktuellen Themen und dem persönlichen Austausch mit kurzen Wegen zu Herstellern und Experten.

Rainer Sprinzl, Geschäftsführer Comm-Tec GmbH
Rainer Sprinzl, Geschäftsführer Comm-Tec GmbH (Bild: Comm-Tec)

Hervorheben möchten wir in diesem Zusammenhang die anstehende Fusion von Comm-Tec und Vivateq. Die Comm-Tec Gruppe reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach Vivateq-Produkten in kommerziellen Anwendungen und macht das Gesamtportfolio hier auch neben Anbietern im Residential-Bereich für Systemintegratoren im Commercial-Bereich verfügbar. Auf einer größeren Ausstellungsfläche mit jetzt rund 40 m² machen wir die Produkthighlights, Systemlösungen und Anwendungsmöglichkeiten erlebbar. Das Vivateq-Portfolio umfasst Lösungen 13 namhafter ProAV-Hersteller in den Kategorien Smart Home- und Smart Business-Steuerung, Signalmanagement, Lautsprecher und Verstärker, Multiroom-Audio sowie Netzwerklösungen. Alle Lösungen sind für private wie kommerzielle Anwendungen konzipiert und lassen sich professionell integrieren. Die Vivateq beliefert als einer der größten europäischen Distributoren im Residential-Markt seit 2006 Systemintegratoren, die Projekte in Privathäusern, auf Jachten und im sogenannten Light Commercial-Bereich, z. B. Konferenzräume, Ladenlokale sowie Hotels und Restaurants, realisieren.

Natürlich demonstrieren wir neben einem Auszug aus Highlights von über 40 Herstellern auch die Benefits der Barco ClickShare-Produktreihe und Neuerungen, wie die Touchback-Funktion und den Button Manager, die das Collaboration-Tool noch bedienerfreundlicher machen. Über den Tag hinweg bleibt für jeden genügend Zeit, seine persönliche Agenda zu verfolgen – und das alles geschieht in lockerer Atmosphäre.

ClickShare CSE-200 ist für kleine bis mittlere Meetingräume konzipiert. (Bild: Barco)

Wie wird das allgegenwärtige Thema „Digitalisierung“ innerhalb des S14 Solutions Days dargestellt?

Carsten Steinecker: Es geht beim S14 Solutions Day im Kern um „digitale Lösungen“ zur Effizienz- und Kreativitätssteigerung bei Signage-Anwendungen, im Office und im Konferenzraum bis hin zum viel zitierten „Huddelroom“ für die Anwender. Gerade für die Generationen Y und Z stehen Gesundheit und Spaß am Arbeitsplatz, die Stimmung in der Firma und der Austausch untereinander an hoher Stelle. Die Digitalisierung in allen Arbeitsbereichen unterstützt das.

Carsten Steinecker, Geschäftsführer Comm-Tec GmbH (Bild: Comm-Tec )

Comm-Tec greift in diesem Zusammenhang erstmals auch eine unangenehme Seite der Digitalisierung auf: Digitalisierung kann „dicke Luft“ in allen angesprochenen Arbeitsbereichen erzeugen. Wirkungsvolle „Air Purification“ ist die Lösung. Das werden wir wieder mal als Vorreiter ProAV-tauglich vorstellen. Im Bildbereich zeigen wir die digitalen Top-Range-Lösungen der Branche für Bilder: UniSee Video Wall, LED in Conference oder Signage und 8K-Projektion! Ein weiterer Schwerpunkt auf S14 ist Signage, vom digitalen CMS über digitale Beschilderung drinnen und draußen bis zum Raumleitsystem. Mitarbeiter und Gäste werden durch Software-Raumbuchungssysteme und digitale Türschilder von drei verschiedenen Herstellern sicher durch jede Liegenschaft gelotst.

Auch Dyson Air Purification wird live vorgeführt. (Bild: Dyson)

Eine digitale Revolution im Audiobereich ist die Ablösung der hardwarelimitierten DSP-Technik durch Intel Chip-Server, d. h., die Leistung ist über Chip-Auswahl skalierbar. Die Performance kommt über die Software – eine Erfolgsformel von QSC, meine ich. Ebenfalls im Fokus stehen weniger Anfahrten zu Wartung, Baustelle oder Installation und stattdessen eine digitale Fernwartung der Systeme. Diesen Nutzen ermöglichen ClickShare MS und Button Manager sowie die Wirestorm Management Suite.

Welche weiteren Themen in den S14-Workshops und auf den S14–Präsentationen sind Ihnen besonders wichtig?

Rainer Sprinzl: Der S14 Solutions Day ist eine Plattform für die AV-Systemintegration und den Fachhandel. Auch für den zehnten S14 Solutions Day haben wir wieder ein Seminar- und Workshop-Programm mit zwölf Themenblöcken zu aktuellen Lösungen und Anwendungen aufgestellt.

Auszugsweise möchte ich auf drei Veranstaltungen hinweisen: Zum einen zeigen wir beim Workshop „Technisches Bright-Sign Training“ am Vortag des S14, wie man mittels der BrightAuthor Software Player konfigurieren, das Netzwerk einrichten und interaktive Playlisten mit tollen Funktionen erstellen kann. Wir machen damit die Teilnehmer fit, Projekte mit Videowalls, Touch, Sensoriken etc. zu realisieren. Aufgrund hoher Nachfrage organisieren wir zwei parallel stattfindende Trainingsslots mit jeweils maximal 40 Teilnehmern.

AV-Netzwerk Q-SYS von QSC (Bild: QSC)

Zum anderen erläutert Uwe Röddinger, unser Fachmann für Produkte und Lösungen von QSC, in seinem Workshop „Q-SYS von QSC: Audio, Video und Steuerung über IP“ Highlights und Mehrwert der Q-SYS-Produkte für Integratoren und Anwender. Des Weiteren zeigt er auf, welche Anwendungen mit einem smarten „DSP“ möglich und sinnvoll sind. Ganz nach dem Motto: Smarte Technologie für smarte Kunden! DSPs von QSC zählen zu den besten derzeit auf dem Markt verfügbaren Lösungen. Schließlich präsentieren unsere Experten Marc Schiedl und Marius Leverenz im Workshop „Mit Displays Geld verdienen – Neue Märkte, neue Lösungen“ aktuelle Lösungen aus den Bereichen E-Poster, Digital Signage, Videowalls, interaktive Displays, LED-Walls, Outdoor- und Collaboration-Displays.

Sind wieder Produktpremieren auf dem S14 zu erwarten und können Sie uns mehr dazu verraten?

Carsten Steinecker: Ja! Unter den Neuheiten ist zum Beispiel Dyson Air Purification mit Live-Vorführungen der Atemluftverbesserung in schwieriger Umgebung. Das ist ein neues Thema für die ProAV-Branche und ich prognostiziere ein extrem starkes Wachstumsfeld für die Comm-Tec ProAV-Partner. Weiterhin am Start sind Barco ClickShare-Touchback in erweitertem Funktionsumfang und der neue Management-Server „Control your ClickShare from everywhere“. Ebenfalls von Barco mit dabei ist Barco UniSee – sie revolutioniert das LCD Videowand-Erlebnis …

LCD-Videowand-Modulsystem UniSee von Barco
LCD-Videowand-Modulsystem UniSee von Barco (Bild: Barco)

Neben den bereits erwähnten Audiolösungen von QSC wird auch Televic Congressify vorgestellt, mit dem der User auf einfache Weise relevante Konferenz-Daten, wie Rednerlisten, Redezeitanzeige, Agenda, Dokumente oder Abstimmungsergebnisse, auf den eigenen Tablet-PC bringen kann. Weitere Audiolösungen sind Origin Acoustics, eine neue, speziell auf Jachten ausgelegte Explorer-Serie (IPX rating), die exklusive Bang & Olufsen-Serie und James Loudspeaker, ein flexibel individualisierbares Lautsprecherprogramm.

Im Signage-Bereich sind DigiLED als hochwertige Indoor-LED-Lösung für Signage- und Konferenzanwendungen zu sehen sowie die Onelan Reserva-Raumreservierung in neuem Design und mit neuen Funktionen. Neu in Sachen Raumreservierung ist auch Evoko Liso in der überarbeiteten 2.0-Variante. Das Software-Update bietet eine neue Bedienoberfläche, eine zusätzliche LED-Statusfarbe und neue Features, wie die zentrale Raumübersicht und Raumbuchung via Smartphone App. Zudem werden die neuen Mediaplayer der 4er-Serie von BrightSign präsentiert, die mit DolbyVision und HDR10+-Unterstützung punkten.

Ein Highlight bei den Projektoren wird der neue Insight Dual Laser von Digital Projection mit 8K-Auflösung sein. Weitere Neuheiten sind die Wyrestorm 4K-Videodistribution über Gigabit IP-Netzwerke, die Standard-Display Lifter-Lösung ProLifter, die iRoom Docking-Lösungen mit neuen Funktionen wie Smart-Charging-Management oder dem Aufwecken des iPads aus dem Standby via Handbewegung, der DaisyNET II HDBaseT-Scaler in einer Konferenzraum-Applikation oder das Epiphan „Pearl Mini“-System für Streaming, Aufzeichnung und Live-Mischen – und vieles mehr …
[6337]

__________________________________________________________________________________________

Daten & Fakten zum S14 Solutions Day

WANN:
Mittwoch, 26. September 2018, 09:00–16:00 Uhr, ab 16:00 Uhr: Stay Together
Dienstag, 25. September 2018, 09:30–16:00 Uhr: Technisches BrightSign-Training (Anmeldung s. u.); ab 18:00 Uhr: Get To-gether

WO:
Comm-Tec GmbH
Siemensstraße 14
73066 Uhingen

 

Hier können Sie weitere Infos erhalten und sich direkt anmelden! 

 

Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: