Produkt: Professional System 07/2020
Professional System 07/2020
Videoconferencing-Soundbars passgenau in Medienmöbel +++ Beispiele für gutes Licht in Ausbildungsstätten +++ Auf dem Prüfstand: Monacor WALL-05DT +++ DigitalPakt Schule: zwischen Individualisierung und Standardisierung abwägen
Sponsored Content
Optimales New Normal dank Videotechnologie

Hybride Arbeitsmodelle profitieren von Jabras maßgeschneiderten Videolösungen

Sinkende Inzidenzwerte und eine steigende Impfquote befeuern derzeit die Diskussion über die Rückkehr der Mitarbeiter ins Büro. Doch wie ist es möglich, Mitarbeiter unter entsprechenden Hygieneauflagen wieder an den Büroschreibtisch zu bringen? Und wie können Unternehmen eine optimale Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern sicherstellen, wenn nicht alle am selben Ort sitzen? Gregor Knipper, Managing Director DACH bei Jabra Business Solutions, sieht besonders den Einsatz der richtigen Videotechnologie als große Chance für das New Normal.

Anwendungsbeispiel
Intelligente Algorithmen erfassen die Whiteboard-Inhalte automatisch und übertragen sie an alle Teilnehmenden in virtuellen Meetings. (Bild: Jabra)
(Bild: Jabra)

Remote Zusammenarbeit optimieren

Fakt ist: Video und hybrides Arbeiten sind gekommen, um zu bleiben. Zahlreiche Unternehmen haben bereits angekündigt, dass Mitarbeiter dauerhaft remote arbeiten können. Gregor Knipper erläutert: „Der Wunsch nach remotem Arbeiten ist nicht neu und wird vor allem durch drei Faktoren ausgelöst: Die junge Generation Arbeitnehmer wünscht sich eine bessere Work-Life-Balance, gleichzeitig versuchen Unternehmen die eigene Nachhaltigkeit zu verbessern. Dazu kommt eine globalisierte Wissensarbeit mit Teams, die über Länder oder sogar Kontinente verteilt zusammenarbeiten.“

Huddle Room Beispiel
Die PanaCast 50 ermöglicht es, die Social-Distancing-Vorgaben in Meetingräumen jederzeit einzuhalten. (Bild: Jabra)
(Bild: Jabra)

Videokonferenzen sind bei derartig aufgestellten Teams bereits ein zentraler Bestandteil. Viele Arbeitnehmer haben remotes Arbeiten zu schätzen gelernt haben und möchten nicht mehr jeden Tag ins Büro kommen, während andere sich schon auf die regelmäßige Rückkehr ins Büro freuen. Für diese hybriden Arbeitsmodelle müssen Unternehmen eine Videokonferenzlösung finden, die optimale Qualität liefert und gleichzeitig für Sicherheit bei den Mitarbeitern im Büro sorgt.

PanaCast 50
Der Aufnahmebereich der drei 13-Megapixel-Kameras bietet so eine 180 - Panorama-Ansicht und deckt den gesamten Meetingraum ab. (Bild: Jabra)
(Bild: Jabra)

Eine Lösung für alle Anforderungen

Die neue intelligente Videokonferenzlösung PanaCast 50 von Jabra ist optimal für die Herausforderungen des New Normal geeignet. Die Videobar mit 180°-Blickwinkel deckt den kompletten Raum und somit alle Teilnehmer ab. Dies ermöglicht auch, dass Mitarbeiter einen sicheren Abstand zueinander einhalten. Sie zählt anonym zudem die Anwesenden im Raum und warnt bei Überschreitung der maximalen Raumkapazität. Die Virtual Director- und Whiteboard-Funktionen erlauben dazu eine dynamische Übertragung hybrider Meetings.

Panacast Displaymontage
Ob Wand-, Tisch- oder Bildschirmhalterung: Die PanaCast 50 bietet verschiedene Installationsoptionen für unterschiedliche Anwendungsszenarien. (Bild: Jabra)
(Bild: Jabra)

Für den optimalen Sound sind vier Lautsprecher eingebaut, dazu acht Mikrofone für eine exakte Sprecher-Erkennung und die optimale Übertragung des Redners. „Es ist Zeit, Videomeetings nicht mehr als schlechte Alternative zum persönlichen Treffen zu sehen. Mit der PanaCast 50 haben wir eine Videokonferenzlösung speziell für das New Normal geschaffen, die hochwertige Audio- und Videoqualität mit cleveren Funktionen verbindet. Das Potenzial ist da – jetzt müssen Unternehmen es nutzen“, so Gregor Knipper abschließend.

PanaCast 50 Rückseite
Dank Plug-and-Play ist die Videobar einfach einzubinden und in jedem Meeting sofort einsatzbereit. (Bild: Jabra)
(Bild: Jabra)
Produkt: Professional System 07/2020
Professional System 07/2020
Videoconferencing-Soundbars passgenau in Medienmöbel +++ Beispiele für gutes Licht in Ausbildungsstätten +++ Auf dem Prüfstand: Monacor WALL-05DT +++ DigitalPakt Schule: zwischen Individualisierung und Standardisierung abwägen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.