Produkt: Auswahlkriterien für DS-Software
Auswahlkriterien für DS-Software
Tipps für die Wahl der optimalen Lösung an der Schnittstelle zwischen Marketing und IT-Infrastruktur!
Sponsored Post
Die Stretch-Displays von BenQ passen in unterschiedlichste Räumlichkeiten und erlauben eine gezielte Verkaufsförderung.

Sonderformat-Displays für moderne Retailumgebungen

In Boutiquen, Drogerien, Supermärkten und zahlreichen anderen Einzelhandelsumgebungen ist die zielgenaue Vermittlung von Botschaften ein absolutes Muss. BenQ bietet für solche Szenarien dedizierte Stretch-Displays (Bar-Types) an. Mithilfe der Bildschirme können Ladenbesitzer Informationen, Rabattaktionen und andere Angebote deutlich flexibler, attraktiver und zeitgemäßer kommunizieren und schaffen damit größere Verkaufsanreize.

(Bild: BenQ)

Die schmalen Sonderformat-Displays stehen in Größen zwischen 28 und 38 Zoll zur Verfügung. Damit werden sie auch speziellen räumlichen Anforderungen gerecht und können sogar in Umkleidekabinen oder an Kassen zum Einsatz kommen. Zudem überzeugen die Bildschirme mit einer hohen Helligkeit von bis zu 1000 cd/m2 und sorgen für gestochen scharfe Bilder und eine präzise Farbwiedergabe in dunklen und hellen Umgebungen. Ein zuverlässiger 24/7 Nonstop-Betrieb ist stets gewährleistet, was den Wartungsaufwand auf ein Minimum beschränkt.

Dabei sind die Bar-Type-Displays für gleichbleibend hervorragende Bildqualität im Hoch- und Querformat optimiert. Eine horizontale Bildschirmausrichtung eignet sich ideal zum Anzeigen von Lauftext und Informationen. Durch den Hochformat-Modus gewinnen Kunden einen realistischen Eindruck, wie sie mit den Kleidungsstücken aussehen. Mit dem BH3801D hat BenQ außerdem ein doppelseitiges Display im Sortiment, das gezielt für den Einbau in Regale konzipiert wurde.

(Bild: BenQ)

Darüber hinaus lässt sich interaktiver Content mit der exklusiven Content-Management-Software X-Sign 2.0 denkbar einfach gestalten und planen. So erleichtern über 140 dynamische und anpassbare Vorlagen die Auswahl eines stilvollen Layouts sowie das Erstellen neuer Inhalte samt Texten und Bildmaterial. Auf diese Weise gelingt die richtige Adressierung garantiert.

Weiterhin profitieren Anwender mit X-Sign von zukunftsfähigen Marketingansätzen: So sind sie in der Lage, in Echtzeit Produkteinführungen auf YouTube zu streamen. Auch das Einbinden von QR-Codes ist mit der Signage-Lösung problemlos möglich. Scannt ein Kunde einen QR-Code, erhält er sofort die neuesten Aktionen, Informationen sowie aktuelles Promotionsmaterial. Zusätzlich können Kunden einfach zum Online-Shop gelangen, um den gewünschten Artikel in einer anderen Farbe oder Größe direkt online zu erwerben, falls dieser im Geschäft nicht mehr verfügbar ist. Dank der QR-Codes lässt sich das Kundenverhalten analysieren, wodurch Ladenbesitzer Optimierungspotentiale entdecken können.

Erfahren Sie mehr auf business-display.benq.eu

Produkt: Professional System 04/2019
Professional System 04/2019
AV am PoS/PoI – EMOTIONEN VISUALISIEREN! +++ MEDIENTECHNIK: Inspiration Wall im Merck Innovation Center +++ MARKT: Vorschau auf den Digital Signage Summit Europe 2019 +++ AUDIOTEST: 8-Kanal Hochleistungsendstufe Dynacord IPX10:8 +++ DIGITAL SIGNAGE: Grundlagen Content Management Systeme +++ PROJEKTION: 4K – Nativ oder Pixel-Shift +++ Markt R&D und Präsentation im Adam Hall Experience Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren