Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Bose Professional

Bose: Neue ControlSpace Remote 2.0

Umfassende Funktionalität und intuitive Bedienoptionen für Systemintegratoren verspricht Bose Professional mit der erweiterten Version 2.0 der ControlSpace Remote Software. Die Bediensoftware steht als kostenloser Download auf pro.Bose.com bereit und erlaubt Systemintegratoren, Anwendern eine drahtlose Benutzeroberfläche bereitzustellen, über die vernetzte Bose Pro Systeme raum- und geräteübergreifend bedienbar sind.

ControlSpace Remote 2.0

Anzeige

Die Hauptkomponenten von ControlSpace Remote (CSR) – CSR Builder, CSR App und die Systemerweiterung CSR Admin – bieten neue Funktionen. Bei der Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen mit CSR Builder sind neben Vorlagen jetzt auch umfangreiche Anpassungsoptionen verfügbar.

Diese erlauben unter anderem kundenspezifische Designs, das Hinzufügen von Grafiken sowie die Erstellung von Navigationsoptionen für einzelne Oberflächen und Bedienfelder. Mithilfe der Voreinstellungen lassen sich Designs zudem individuell auf das Bediengerät des Anwenders abstimmen.

CSR App ist für Apple- und Android-Smartphones und -Tablets erhältlich und CSR App 2.0 mit überarbeiteter Benutzeroberfläche unterstützt jetzt Endgeräte mit OS X- bzw. Windows-Betriebssystem. Zudem ist mit dem Admin-Tool für ControlSpace Remote jetzt eine Bereitstellungsoption für Apple- und Windows-Computer verfügbar, mit der Anwender die App direkt auf die Geräte ihres Personals spielen können.

Neben dem Versionsupdate für die ControlSpace Remote wurde auch die ControlSpace Designer Software von Bose auf Version 4.4 upgegradet. Die neue Version unterstützt jetzt Dante-Erweiterungskarten mit 32 × 32 Kanälen (zur Verwendung mit Bose ControlSpace ESP-880/1240/4120/1600 Engineered Sound Prozessoren) und neue Signalverarbeitungsblöcke, unter anderem einen automatischen Mikrofonmixer mit gemeinsamem Gain-Regler und einen überarbeiteten parametrischen Equalizer

Produkt: Professional System 02/2020 Digital
Professional System 02/2020 Digital
Displaytechnologietrends 2.0 +++ Bose Work - Der neue Geschäftsbereich +++ Crestron AirMedia 2.0 - Drahtlose Präsentation für BYOD +++ ISE 2020: Interaktive Displays +++ LICHT: Dynamische Fahrtreppenanzeige
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.