Produkt: Professional System 08/2019
Professional System 08/2019
AV-Technik in Themenwelten & Museen: Spielwiese Infotainment +++ Auditest: d&b Bi8 - kompakter Subwoofer für Installationen +++ Praxistest: Wireless Präsentation Tool Mersive Soltice +++ Interview: Was ist neu auf der ISE 2020? +++ Osram World of Light
Kommunikationsraum
Interview mit dem Medientechnik-Systemintegrator Thomas Pergande

Medientechnik in Hotels: After-Sales-Service & Trends in Konferenzbereichen

Thomas Pergande, Geschäftsführer der Mediasystem GmbH aus Reinbek bei Hamburg, kann als Systemintegrator auf jahrelange Erfahrung insbesondere bei der Realisierung professioneller Medientechnik in Hotels zurückblicken. Im folgenden Interview berichtet er über die Bedeutung des After-Sales-Service für die Medientechnik im Hotel.

Das Sporthotel Arborea Marina Resort Neustadt mit vielen offenen Bereichen und einem flexiblen Raumnutzungskonzept bietet interessante Möglichkeiten bei der medientechnischen Ausgestaltung.

Welche Bedeutung hat der After-Sales-Service eines Lieferanten für das Hotel, welche Service Level Agreements schließen Hotels typischerweise mit Ihnen ab, und wie entscheidend ist das Service-Angebot für die Auftragsvergabe?

Anzeige

Service wird immer wichtiger. Dem tragen wir mit einer eigenen Abteilung, welche individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Service-Level-Agreements anbietet, Rechnung. Das umfasst Dienstleistung bis hin zu 24/7 einschließlich der pro-aktiven Überwachung von Technik in modernen Konferenzzentren unserer Kunden.

Welche Besonderheiten gibt es bei den Hotels bezüglich der Anforderungen an den Service?

Der Kunde eines modernen Businesshotels erwartet heute eine Spitzenausstattung des Konferenzbereichs. Für den Hotelier wäre das mit einem unvertretbar hohen Invest in die medientechnische Ausstattung verbunden. Wertige Hotels gehen vermehrt dazu über, nur einen Teil der Ausstattung zu kaufen und das restliche Equipment für die jeweilige Veranstaltung zuzumieten. Mediasystem als Systemhaus mit eigener Abteilung für Eventtechnik kann in solch einem Umfeld natürlich besonders gut punkten. So wird der Eventtechnik-Service oftmals schon im Vertrag für die Festinstallation integriert. Das Hotel hat so einen langjährigen Ansprechpartner, der es auch nach Abschluss der Festinstallation mit technischer Expertise begleitet und dahingehend berät, ob Kauf, Leasing oder die Miete von Technik empfehlenswert sind. Die Installation The Fontenay Hamburg ist ein Beispiel für die Verzahnung zwischen Systemhaus und Eventtechnik. Bereits bei der Festinstallation der Medientechnik wurden Erweiterungsmöglichkeiten für die Anbindung zusätzlicher Technik, wie ein Dante Audionetzwerk mit zusätzlichen Einspeisepunkten oder Bodentanks
mit zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten für weitere Geräte, verbaut.

Flexible Raumkonzepte und mobile Medientechnik

Welche Trends beobachten Sie bei der Ausstattung neuer Konferenzbereiche in Hotels, und wie wichtig ist die Ausstattung der Konferenzbereiche für eine zukunftssichere Aufstellung eines Hotels?

Luxusklasse-, Business Hotels und Ferien-Ressorts stellen schwerpunktmäßig unser Metier dar. Dabei sehen wir eine zunehmende Vermischung von Wohnen und Arbeiten. Hotels werden zunehmend auch als mobiler Arbeitsplatz für Kleingruppen genutzt. Die Konferenzebenen wachsen, da viele Kleinbereiche benötigt werden, die aber bei Bedarf zu großen Einheiten verbunden werden können. Daher sind flexible Raumnutzungskonzepte mit mobiler Medientechnik wie Displays, Beamer mit motorisierten Leinwänden und Beschallung auf Rollen immer häufiger gefragt. Zusätzlich nehmen die Themen IT-Infrastruktur, Signalverarbeitung im Netzwerk, Dante-Verkabelung und hochwertige Beschallung einen immer größeren Stellenwert ein. Die medientechnische Steuerung entwickelt sich weiter in Richtung einer kompletten „Wohlfühlsteuerung” für Medientechnik, Beleuchtung, Klimatisierung, Raumbuchung, Zugangskontrolle bis hin zu Wegeleitsystemen einschließlich automatisch eingeblendeter Alarmierungsinformationen auf allen Monitoren/Projektionen. Und das alles mit intuitiv zu bedienender Benutzeroberfläche.


Diesen und weitere Beiträge über die Integration von audiovisueller Medientechnik in Corporate-Bereichen, Hotels/Gastronomie oder Themenwelten finden Sie in Ausgabe 2/2019 von KommunikationsRaum.

Produkt: Professional System 1/2019
Professional System 1/2019
+++ Medientechnik in der PANIK CITY Hamburg Digital Reality im Udoversum +++
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren