Produkt: Professional System 05/2020 Digital
Professional System 05/2020 Digital
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Kommunikationsraum
Flagship-Store mit Medientechnik

Verkaufsräume:Neues Storekonzept von Boss im City-Quartier Fünf Höfe

Nach mehrmonatiger Umbauphase wurde Mitte Juni 2018 der neue Flagship-Store der deutschen Premium-Bekleidungsmarke Boss in den Funf Höfen eröffnet. Die Verkaufsräume des Boss München Stores erstrecken sich an der Theatinerstraße 8 über drei Etagen. Der Store ist einer der ersten weltweit, in dem Boss-Kunden das neue, digitalisierte Storekonzept der Marke erleben können. 

Direkt am Haupteingang der Füf Höfe befindet sich der neue Flagship-Store von Boss.

Viele Jahre  befanden sich die Verkaufsräume des Designerlabels an der Münchner Maximilianstraße. Nun hat Boss ein neues Zuhause: nur zwei Gehminuten von Marienplatz, Odeonsplatz, Operngarage oder Hotel Bayerischer Hof entfernt. Direkt am Haupteingang der Fünf Höfe befindet sich der Store in bester Nachbarschaft mit der renommierten Kunsthalle München sowie mehr als 60 exklusiven Fashion- und Interior-Stores, Szenebars und gehobenen Restaurants.

Anzeige

Neuer Flagship-Store, digitales Store-Konzept

Der Boss Store erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 430 m² über drei Etagen und ist einer der ersten, der nach dem neuen Boss Store Konzept gestaltet wurde. Das Innendesign zeichnet sich durch natürliche Materialien, großzügige Sitzflächen und integrierte, warme Oberlichter aus. Die Kunden sollen sich beim Einkaufen so entspannt wie zu Hause fühlen und sich gleichzeitig auf vielfältige Weise von der Marke inspirieren lassen.

Digitale Medien sind wichtiger Bestandteil des neuen Storekonzepts. (Bild: Christiane Bangert)

Ein wichtiger Bestandteil des Store-Konzepts ist deshalb der Einsatz digitaler Medien: Im Store München werden die neu entwickelten „Category Walls“ eingesetzt, die einen starken Fokus auf Sneakers, Polos und Jeans setzen. Weitere Highlights sind die „Experience Tables” und die in einen Spiegel integrierten „Shoppable Kiosk Screens”: Hier können die Kunden über Touchscreens die kompletten Kollektionen entdecken und ihre Auswahl in einen beliebigen Store oder nach Hause bestellen.

 

AV-Solution LIVE!
Best Practices: Kommunikation und Collaboration. Smarte Lösungen im digitalen Spannungsfeld.

Produkt: Professional System 05/2020 Digital
Professional System 05/2020 Digital
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.