Produkt: Professional System 01/2020
Professional System 01/2020
Medieneinsatz in Stadien und Arenen +++ Detailbeleuchtung 2020 +++ ZeeVee +++ Mediasite, eine skalierbare Videoplattform +++ DAW-Gruppe +++ LED-Wand-Anbieter in Deutschland +++ Extron Ultra Verstärkerserie +++ Sprachalarmierung mit Bosch Praesensa
ProMediaNews
Nach seiner Anstellung bei Trison

Absen holt Ben Phelps als Retail Industry Director zurück

Absen hat Ben Phelps als Retail Industry Director eingestellt. Auf seiner neuen Stelle wird sich Phelps auf die Entwicklung von Retail-Möglichkeiten in Europa konzentrieren und die Absen Sales-Teams und Systemintegratoren weltweit unterstützen.

Ben Phelps
Ben Phelps (Bild: Absen)

„Viele große Retailer haben ihren Haupsitz in Europa – vor allem Sportkleidung- und Fashion Marken, sowie Autohersteller. Es gibt also genug Möglichkeiten, Absens aufkeimendes Retailportfolio zu erweitern. Dank meiner regionalen Erfahrung und meiner Zeit bei lokalen Firmen wie Trison habe ich bereits Verbindungen zu sehr fähigen lokalen Integratoren“, sagt Phelps.

Anzeige

Ben Phelps begann seine Karriere in der LED-Industrie beim spanischen Systemintegrator Trison. „Die Firma hatte nur 15 Mitarbeiter und hat sich primär auf Audio-Integration konzentriert, als ich dort angefangen habe. Durch Geschäftsbeziehungen mit Inditex, einem großen Fashionretailer, startete Trison mit dem Verkauf von LED in die Industrie; die Entscheidung resultierte letztendlich in 5000 LED-Screens, die in Geschäfte in 100 verschiedene Länder verkauft wurden.“

Phelps leitete dann die LED-Abteilung und koordinierte den Auftrag mit Inditex von Beginn an. Gleichzeitig erläuterte er der Retail-Branche die Vorzüge von LED gegenüber LCD und Projektionen – Techniken, die beide nicht am besten geeignet waren für die Retail-Umgebung.
„Diese Zeit war sehr fordern, da wir sehr viele Sachen auf die harte Tour lernen mussten“, sagt Phelps. „Wir wollten international expandieren, also war die Logistik sehr wichtig. Wir haben uns damals schon für Absen entschieden, da man dort die beste Idee davon hatte, was wir brauchten und wie wir unsere Ziele erreichen konnten.“

Daraus resultierte, dass Phelps 2016 für 9 Monate zu Absen ging, bevor er 2017 als Commercial Director zu Trison zurückkehrte. Nach einer Auszeit von 6 Monaten fragte Absen Phelps erneut nach seiner Expertise und dieser nahm die Aufgabe freudig an.

„Es ist mir eine Ehre, dass ich zu einer Firma zurück kommen kann, die ich so respektiere und die nun schon seit vielen Jahren an vorderster Front der LED-Branche steht“, ergänzt Phelps. „Ich habe vollstes Vertrauen in die Produkte, die wir anbieten und ich bin mir sicher, dass Absen eine große Zukunft bevor steht. Ich werde mein Bestes geben, damit die Retail-Branche ihren Teil zum Erfolg beisteuert.“

Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren