ProMediaNews
Videowand

Absen installiert Kontrollraum-Anzeige bei chinesischem Baumaschinenhersteller

Absen errichtete kürzlich eine LED-Anzeige für die Sany-Gruppe. Diese Videowand mit dem neuen fest installierten LED-Produkt von Absen für den Innenbereich für die Regionen APAC und LATM, der KL-Serie (EU- und US-Version ebenfalls erhältlich), wurde als Teil der nationalen strategischen Initiative Chinas zur Weiterentwicklung des Fertigungssektors “Made in China 2025” gebaut.

(Bild: Absen)

Anzeige

Das 5G-Display-Terminal befindet sich in der Fabrik Nr. 18 der Sany-Gruppe, einer intelligenten Fertigungswerkstatt in Changsha. In Zusammenarbeit mit den Partnern ZTE und Huawei hat die Sany-Gruppe gemeinsam intelligente 5G-Fertigungsanwendungen entwickelt, die die Auswirkungen von 5G in der industriellen Produktion aufzeigen. Das Kernunternehmen der Sany-Gruppe, SanyHeavy Industry, wurde 1994 gegründet und ist der größte chinesische und der fünftgrößte Baumaschinenhersteller der Welt. Es ist auch der größte Betonmaschinenhersteller der Welt.

Als Gerätehersteller befasst sich SANY Heavy Industry mit komplexen Herausforderungen in den Bereichen Netzwerksicherheit, Service-Zentralisierung sowie physische Umgebungen. Bestehende kabelgebundene und drahtlose private Netzwerke seien nicht in der Lage, diesen hohen Kommunikationsanforderungen gerecht zu werden. Daher bestehe ein dringender Bedarf an Netzwerken mit hoher Bandbreite, niedriger Latenz, hoher Zuverlässigkeit und einfacher Bereitstellung, um eine vernetzte und intelligente Betriebsunterstützung für eine intelligente Fertigung zu bieten.

Der neu installierte Bildschirm kann 5G verarbeiten und zeigt zwei Videostreams von HD-Überwachungsdaten an, die dann mittels Multi-Access-Edge-Computing (MEC) über das 5G-Netzwerk an ein Campus-Überwachungszentrum übertragen und verteilt werden.

(Bild: Absen)

Die 5G-Daten stellen hohe Anforderungen an das Anzeigeterminal, und die KL-Serie ist in der Lage, diese Anforderungen zu erfüllen. Der LED-Bildschirm mit einem Pixelabstand von 2,5 mm ist in der Lage, eine Reihe von Echtzeit-Betriebsbildern in HD anzuzeigen, was den Bedienern helfen soll, kritische Aktivitäten in der Fabrik zu überwachen, einschließlich der Komponenten, die durch die Hängesysteme transportiert werden, und der Roboterarme, die Produktmaterialien handhaben.

Die neu eingeführte KL-Serie von Absen zeichne sich laut Hersteller durch hohe Helligkeit, Graustufen, Kontrastverhältnisse und Bildwiederholraten aus und eignet sich für eine Vielzahl kommerzieller und häuslicher Anwendungen. Durch die Verwendung von schlüsselfertigen LED-Displays anstelle von Komponenten, die vor Ort montiert werden müssen, helfe die KL-Serie nicht nur Zeit und Arbeitskosten zu sparen, sondern verbessere auch die Endqualität eines Projekts.

Leon Liu, der Projektleiter von Absen, kommentierte die Installation: „Sehr große Anzeigeflächen stellen große Herausforderungen an die Gesamtgleichmäßigkeit, Ebenheit, Stabilität und sogar an die Lebensdauer der Anlage. Unsere Produkte werden kalibriert, nachdem sie eine Reihe kritischer Produkttests durchlaufen haben, was eine hohe visuelle Einheitlichkeit im Laufe der Zeit gewährleistet und die Produktlebensdauer auf Komponentenebene aufrechterhält. Die KL-Panele werden auch aus feinem Aluminiumdruckguss hergestellt, was die Ebenheit des gesamten Displays für eine ausgezeichnete visuelle Wirkung weiter gewährleistet.“

(Bild: Absen)

Sicherheit und Wartung waren ebenfalls Schlüsselfaktoren, da die LED-Videowand auf einer Stahlkonstruktion in 5 m Höhe über dem Boden installiert ist. Mit einer Tiefe von 70 mm und einem Gewicht von 7,8 kg pro Panel war die KL-Serie perfekt für dieses Projekt geeignet. Sie bietet außerdem Installation und Wartung auf der Vorder- und Rückseite, und in ihr Design sind das Netzteil (PSU), Kabel, Empfangskarten sowie andere Komponenten integriert.

Absen hat bereits in der Vergangenheit mit der Sany-Gruppe zusammengearbeitet, als das Unternehmen in den Konferenz- und Empfangsräumen von Sany Heavy Industry zwei 1,2 mm-Pixel-Pitch-Bildschirme von 30,12 m² bzw. 7,53 m² installierte, die mit den Absen-Produkten A2712 und CR1.2 ausgestattet waren.

Terry Zhu, Produktmanager bei Absen: „Feiner Pixelabstand ist ein wachsender Trend für viele neue Projekte, und als führendes Unternehmen mit weltweitem Ruf macht sich Sany diesen Trend zu eigen. Ihre Benutzererfahrung ist äußerst positiv. Wir sind stolz darauf, Teil dieses bahnbrechenden 5G-Einsatzes zu sein, mit Produkten, die die drastischen Anforderungen, die 5G stellt, perfekt erfüllen.“

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren