ProMediaNews

Atlona erweitert EMEA-Team mit Technical Sales Engineer

Während Atlona sich auf ein globales Wachstum im Jahr 2020 vorbereitet, verstärkt Lutz Nordbrock ein wachsendes Team aus internationalen Vertriebsmitarbeitern und Ingenieuren

(Bild: Atlona)

Anzeige

Atlona baut seine globale Präsenz mit neuen Partnern und Personalbesetzungen weiter aus, die seinen Kunden in allen Regionen wichtige Ressourcen näher bringen. Die Ernennung von Lutz Nordbrock zum Technical Sales Engineer ist die neueste Verstärkung des EMEA-Teams, denn das Unternehmen möchte sein regionales Team ausbauen.

Lutz Nordbrock bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung im technischen Vertrieb und im Projektwesen mit zu Atlona. Unter anderem war er zu Beginn seiner Karriere fast ein Jahrzehnt lang in der Unterhaltungselektronik tätig. Im Anschluss daran stieg er in den industriellen und kommerziellen audiovisuellen (AV-) Markt ein und übernahm die Funktion eines unabhängigen technischen Vertreters für einige lokale Distributoren und weltweit bekannte Marken wie Samsung-Techwin und Mitsubishi-Electric. Zuletzt war er im Bereich regionales Kundenmanagement und Vertriebstechnik bei Optoma (Coretonic) und Vivitek (Delta Electronics BV) tätig und baute damit seine Fachkenntnisse im Bereich Projektions- und Display-Systeme aus.

Herr Nordbrock wird in dieser neu geschaffenen Position während der gesamten Vertriebsphase in allen technischen Aspekten eng mit den EMEA-Kunden zusammenarbeiten. Dies umfasst alle Bereiche von der ersten Systementwicklung über technische Zeichnungen und Einsatzplanung bis hin zur Fehlerbehebung nach der Inbetriebnahme. Die bisherige Installationserfahrung von Herrn Nordbrock wird durch die enge Zusammenarbeit mit Integratoren bei der Installation und Inbetriebnahme von IP-basierten AV-Systemen einen zusätzlichen Nutzen bieten.

Außerdem wird Herr Nordbrock mit den regionalen Vertriebsleitern von Atlona in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) im Rahmen von Schulungen und Zertifizierungskursen zusammenarbeiten. Dies umfasst spezielle Schulungen bei Atlona und Partnerbetrieben sowie Initiativen bei regionalen Branchenveranstaltungen.

Der CEO von Atlona, Ilya Khayn, hob hervor, dass der Bedarf an Fachkräften wie Lutz Nordbrock im globalen Vertriebsteam aufgrund des Übergangs von Atlona zu einem „lösungsorientierten“ Vertriebsansatz zunimmt.

„Der Erfahrungsschatz von Lutz im technischen Bereich, der kaufmännische Hintergrund in der AV-Branche und das Fachwissen über das gesamte vernetzte AV-System fügen unserem wachsenden Team eine wichtige Ebene mit technischem Know-how hinzu“, sagte Khayn. „Insbesondere ist Lutz in der Lage, tiefer in aktuelle Branchenthemen wie AV/IT-Konvergenz und vernetzte Steuerung einzustteigen. Bei unseren Partnern, die AVoverIP Implementierungen in Endnutzeranlagen verwalten, wird sich das als besonders wertvoll erweisen. Seine Kommunikationsfähigkeiten werden auch bei einer Vielzahl von kundenorientierten Anforderungen einen zusätzlichen Mehrwert bringen – von der Schulung bis hin zum Support vor Ort.”

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren