ProMediaNews
Audioverstärker

Audac AMP203 Media-Netzwerklösung ab sofort lieferbar

Audac präsentiert den AMP203 – einen Mini-Stereo-Verstärker auf AES67- und Dante-Basis. Ob in festinstallierten Anwendungen oder im mobilen Einsatz – DSP-gesteuerte AMP203 soll als umfassende Media-Netzwerklösung fungieren und nahezu latenzfreie Übertragung unkomprimierter Audiodaten inkl. Stromversorgung über ein einzelnes Standard-Ethernet-Kabel ermöglichen.

(Bild: Audac)

Anzeige

In Verbindung mit der neuen TouchLink-Technologie ist der AMP203 eine Lösung zur Erstellung virtueller Zonen. Hierzu müssen Anwender mehrere TouchLink-kompatible Geräte wie den AMP203 miteinander verbinden.

In der Audac Touch 2 App lassen sich die einzelnen Geräte und/oder Verstärkerkanäle anschließend zu einer Zone zusammenfassen. Für eine Installation mit erhöhter Flexibilität und reduziertem Verkabelungsaufwand sorgt die PoE-Funktion (Power over Ethernet), um sowohl Audiosignale als auch Strom über ein einziges CAT-Kabel zu führen.

Zusätzlich zur Audac Touch 2 App lassen sich sämtliche Konfigurationen im AMP203 auch via RS485 und Ethernet aus der Ferne vornehmen. Einmal mit dem Netzwerk verbunden, erkennt AUDAC Touch 2 das neue Gerät automatisch und ermöglicht es Anwendern, die komplette Installation zu überwachen und jede Zone separat zu steuern.

Der AMP203 ist mit AUDAC Touch ab Version 2.2.2 kompatibel. Bei Bedarf lässt sich die Media-Netzwerklösung auch über den optionalen AUDAC MWX45 Wandeinbau-Controller steuern.

Das kompakte Gehäuse des AMP203 ist konvektionsgekühlt und frei von Brummen sowie anderen Störgeräuschen, welche infolge einer aktiven Belüftung auftreten können.

Darüber hinaus sind für den AMP203 Montage-Lösungen optional erhältlich, um den Stereo-Verstärker unter dem Tisch, in einem Regal oder in einem 19″-Rack zu platzieren.

Der Audac AMP203 sei laut Hersteller die perfekte Lösung für kleine bis mittelgroße Anwendungen in Unternehmen, der Gastronomie oder im Einzelhandel.

Mit seinem multifunktionalen Ansatz und der AudacTouch 2 App soll sich mit dem AMP203 schnell und einfach dezentrale Mehrzonensysteme einrichten lassen. Durch Anschließen eines AMP203 an ein bestehendes lokales Netzwerk kann, zusammen mit passenden Lautsprechern, zudem eine neue Zone in das System eingebunden werden.

Der AMP203 liefert eine Ausgangsleistung von 30 W pro Kanal bzw. 60 W im Brückenmodus.
Für den Lautsprecheranschluss steht ein 4-poliger Euroblock zur Verfügung.

Der Audac AMP203 ist ab sofort erhältlich. Die UVP beträgt 517,- Euro zzgl. MwSt.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren