Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
ProMediaNews
Digitalisiertes Klassenzimmer

BenQ stellt neue interaktive Multi-Touch-Displays vor

BenQ präsentiert die RP02 Serie mit drei neuen IFPs (Interactive Flat Panels), die für den Bildungsbereich entwickelt wurden. Sie arbeiten mit mehreren Plattformen zusammen, ob Windows, Mac, Linux oder Chrome und sind ab sofort zu folgenden unverbindlichen Verkaufspreisen inkl. MwSt. im Fachhandel erhältlich: 3.599 Euro für den RP6502 (65 Zoll), 5.399 Euro für den RP7502 (75 Zoll) und 7.199 Euro für den RP8602 (86 Zoll).

(Bild: BenQ)

Anzeige

ClassroomCare

ClassroomCare bündelt die Eye-Care-Technologie, eine keimresistente Oberfläche sowie einen neuen Sensor zur Erfassung der Luftqualität zu einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept, das den Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht werden soll. Die neuen BenQ Displays besitzen eine keimresistente Beschichtung, die aus Silberionen besteht, deren Wirksamkeit gegen bestimmte Bakterien und Viren vom TÜV zertifiziert wurde. So soll die Keimbelastung auch bei der gemeinsamen Nutzung von Schülern und Lehrern reduziert werden. Zum Schutz der Augen setzt BenQ auf die BenQ Eye-Care-Features mit der Low Blue Light- und der Flicker Free-Technologie sowie auf eine blendfreie Display-Oberfläche.

Luftqualität

(Bild: BenQ)

Die in den Rahmen der IFPs integrierten BenQ Luftqualitätssensoren überprüfen die Raumluft im Klassenzimmer in Echtzeit und zeigen zu wichtigen Umgebungsparametern, wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sowie zur Partikelbelastung (PM 2,5 – PM 10) und zur CO2-Konzentration in der Luft, aktuelle Messdaten an. Lehrerinnen und Lehrer sollen anhand eines Ampel-Symbols auf einen Blick erkennen, ob die Luftqualität in Ordnung ist oder ob Handlungsbedarf besteht, weil z. B. die aktuelle CO2-Konzentration in der Luft zu hoch ist. So können sie rechtzeitig reagieren und das Fenster im Klassenzimmer öffnen, um für einen Luftaustausch zu sorgen oder um die Raumtemperatur anzupassen, bevor die Aufnahmefähigkeit der Schüler abnimmt.

4K

Durch die hohen Auflösung sollen RP02 Displays ein scharfes Bild liefern, das Videos und Lernmaterial in 4K zeigt. Dazu haben sie einen Betrachtungswinkel von 178° horizontal und vertikal. In der Praxis heißt das, egal ob man den Schirm von der Seite, von oben oder unten betrachtet, soll ein klares Bild garantiert sein. Das sei wichtig, wenn mehrere Personen am Display stehen und interaktiv ihre Ergebnisse oder Ideen teilen. Die RP02 Displays sind mit einer Multi-Touch-Technologie ausgestattet, die bis zu 20 gleichzeitige Touch-Punkte (mit dem mitgelieferten Stift oder mit den Fingern) erkennt und die Inhalte übernimmt.

Austattung

Die RP02 Displays verfügen über integrierte Software-Lösungen, die den Arbeitsalltag in Bildungseinrichtungen erleichtern und ein unterhaltsames Lehren und Lernen ermöglichen sollen. Mit der Softwarelösung EZWrite 5 von BenQ können Notizen, Zeichnungen und Kommentare in das angezeigte Bild eingefügt werden. Spezielle Features, wie z. B. die integrierte Whiteboard-Funktionalität sowie die Kompatibilität zu gängigen Software-Lösungen wie Microsoft Office, Google Docs, Zoom usw. kommen hinzu.

(Bild: BenQ)

Wichtige Anschlüsse wie HDMI und USB-C sind an der Vorderseite der RP02 Displays vorhanden, weitere Anschlussbuchsen sind seitlich in den Rahmen integriert. Auch die drahtlose Datenübertragung vom Smartphone oder Tablet ist mittels BenQ InstaShare App zu realisieren.

Für den Sound sorgt das in die Stiftablage integrierte Soundsystem mit 2× 16 Watt Lautsprechern und 1× 15 Watt Subwoofer. Ein Array mit acht Mikrofonen gehört zur Standardausstattung der großformatigen Displays.

NFC-Funktionalität

Für  Datensicherheit und zum Schutz vor unerlaubtem Zugriff setzt BenQ bei den interaktiven Displays der RP02 Serie auf die NFC-Technologie. Das integrierte NFC-Modul identifiziert den Vortragenden per NFC-Card oder NFC-Stift und gewährt ihm exklusiv Zugriff auf seinen persönlichen Workspace, die Daten der anderen Nutzer bleiben weiterhin geschützt.

BenQ gewährt für die RP-Displays eine Garantie von drei Jahren (optional auch 5 Jahre) inklusive Vor-Ort-Austausch-Service

Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren