Produkt: Professional System 01/2020 Digital
Professional System 01/2020 Digital
Medieneinsatz in Stadien und Arenen +++ Detailbeleuchtung 2020 +++ ZeeVee +++ Mediasite, eine skalierbare Videoplattform +++ DAW-Gruppe +++ LED-Wand-Anbieter in Deutschland +++ Extron Ultra Verstärkerserie +++ Sprachalarmierung mit Bosch Praesensa
ProMediaNews
DIgital Signage Multiscreen-Displays

Bluefin arbeitet mit Brightsign an neuem Videowand-Angebot

Brightsign gab seine Zusammenarbeit mit Bluefin bekannt, um zwei neue Videowandlösungen mit integrierten Digital Signage-Funktionen zu liefern. Die Brightsign Built-In Multi-Screen Displays sind in zwei Konfigurationen erhältlich – ein 13,3-Zoll 3×1 Display und ein 15,6-Zoll 3×1 Display.

Bluefin Multiscreen-Display(Bild: Bluefin)

Anzeige

„Traditionelle Videowände können für Unternehmen sehr effektiv sein, um die Sichtbarkeit zu erhöhen, aber sie erfordern oft erhebliche Vorabinvestitionen und kosten im Laufe der Zeit aufgrund des erhöhten Energieverbrauchs mehr“, sagt Randy Guy, CEO bei Bluefin. „Unsere Displays sind sehr effizient und kommen mit Brightsigns äußerst zuverlässigen Mediaplayer-Funktionen, die bereits an Bord sind, für eine großartige Lösung, die sofort nach dem Auspacken funktioniert.“

Jede der neuen Bluefin-Lösungen wird in einer 3×1-Konfiguration geliefert. Die 13,3-Zoll-Displays werden vertikal gestapelt, um eine schmale Säule zu bilden, die entweder im Hoch- oder Querformat installiert werden kann, während die 15,6-Zoll-Displays seitlich gestapelt werden, um ein Seitenverhältnis zu erhalten, das einem traditionellen Display im Querformat ähnelt. Beide Lösungen werden von einem einzigen HS144 Modul angetrieben, Brightsigns Built-In SoC Series 4 Media Player, der 4Kp60 Video unterstützt und einen Low-Profile-Formfaktor für die einfache Integration in kommerzielle OEM-Produkte aufweist.

Bluefin Multiscreen-Display

„Bluefin hat eine großartige Arbeit geleistet und unsere Built-In SoC-Lösung in zwei Konfigurationen integriert, die vielseitig genug sind, um in praktisch jeder Geschäftsumgebung eingesetzt zu werden“, so Jeff Hastings, Brightsigns CEO. „Unsere neueste Zusammenarbeit mit Bluefin ist ein weiterer großartiger Beweis für den kollektiven Wert, den wir mit dieser Best-of-Breed-Lösung für eine Vielzahl von Videowandanwendungen bieten.“

Das HS144-Modul von Brightsign sei leistungsfähig genug, um alle drei Displays mit 1080p-Content zu versorgen und die Auflösung zu maximieren, um auffällige Bildschirmlayouts zu erstellen. Brightsign mache es außerdem möglich, die Wiedergabe über alle drei Displays zu synchronisieren, mit der Option, Zonen innerhalb jedes Displays zu erstellen, um die Vielfalt der Inhalte zu maximieren, die gleichzeitig angezeigt werden können.

Diese Produktlinie ist weltweit erhältlich.

Produkt: Professional System 04/2020
Professional System 04/2020
Infiled: LED-Wand-Anbieter entwickelt führenden Player auf dem Markt +++ Sony TEOS: eine Suite für Workspace-Management-Lösungen +++ Screen- und Interface-Design bei der Agentur Frischmedia +++ Jan Walter erzählt: Wie kann die Bilddarstellung bei Großbildprojektion weiter verbessert werden? +++ Architekturlicht: Smarte Stadtbeleuchtung ist vielseitig einsetzbar und flexibel
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.