Produkt: Professional System 06/2020 Digital
Professional System 06/2020 Digital
Digital Signage für smarte Zutrittskontrolle +++ Virtual S 14 2020 +++ Unterricht im Spannungsfeld von Didaktik und Medienpädagogik +++ Praxistest BenQ InstaShow +++ Test & Messungen: Säulenlautsprecher LD Systems MAUI i1 auf dem Prüfstand
ProMediaNews
Adam Hall

Cameo Flat Pro-G2 Serie: Outdoor-Allrounder ab sofort verfügbar

Mit der neuen Flat Pro G2-Serie erweitert Cameo das Anwendungsspektrum der IP65-zertifizierten LED-Outdoor-PAR-Scheinwerfer und möchten damit Lichtdesignern, Fachplanern und Architekten die ideale Mischung aus minimalem Platzbedarf, enormer Lichtleistung und höchster Outdoor-Tauglichkeit bieten.

Cameo Flat Pro G2-Serie Adam Hall
Cameo Flat Pro G2-Serie Adam Hall (Bild: Adam Hall)

Ob als kalibriertes und kompaktes IP65-Uplight an der Gebäudefassade, als geräuschloser Lichtlieferant im Theater oder als Effektlicht für Live-Shows – Lichtprofis sollen unter anderem von einem komplett geräuschlosem Betrieb auf Basis der verbesserten Konvektionskühlung, einer wählbaren PWM (650 Hz – 25 kHz) für flackerfreie Kamerabilder sowie einem überarbeiteten Gehäusedesign mit integriertem Tragegriff profitieren.

Anzeige

Die neue Flat Pro G2-Serie ist ab sofort in den Versionen Flat Pro 7 G2 (7× 10 W RGBWA, 2.400 lm), Flat Pro 12 G2 (12× 10 W RGBWA, 4.300 lm) und Flat Pro 18 G2 (18× 10 W RGBWA, 6.600 lm) erhältlich.

Mit ihren extrem lichtstarken 10 Watt-LEDs soll die neue Flat Pro G2-Serie das komplette RGBWA-Farbspektrum abdecken und noch flexiblere Farbmischungen für warme, satte Voll- und Pastellfarben ermöglichen. Dank der anpassbaren PWM-Frequenz (650 Hz–25 kHz) sollen sich Lichttechniker auch im Theater, TV-Studio, am Filmset oder auf Lichtkunst-Festivals keine Sorgen über flackernde LEDs beim Dimmen zu machen brauchen. Darüber hinaus soll der integrierte LED-Kalibrierungschip dafür sorgen, dass Voll- und Pastellfarben aus dem RGBWA-Farbspektrum bei mehreren Flat Pro G2 im Verbund ohne Abweichungen umgesetzt werden. Abgerundet werden die PAR-Scheinwerfer von der patentierten EZChase-Funktion (DMX Delay), mittels derer sich Lauflichter ohne externe Steuerung erstellen lassen sollen.

Neben der Lichtqualität und Funktionsvielfalt muss ein Outdoor-PAR-Scheinwerfer auch in seinem Handling überzeugen. Aus diesem Grund soll das Design der Flat Pro G2-Serie an mehreren Stellen optimiert worden sein: der Haltegriff wurde unscheinbar in das kompakte Metallgehäuse integriert, während das OLED-Display mit berührungsempfindlichen Tastern die schnelle und einfache Bedienung am Gerät ermöglichen soll. Höchste Zuverlässigkeit sollen zudem die überarbeitete Konvektionskühlung sowie die professionellen Anschlussoptionen mit Neutrik True-kompatiblen Ein- und Ausgängen sowie 3-poligen IP65 DMX-Buchsen gewährleisten. Für eine noch flexiblere Montage sollen sich die Flat Pro G2 optional mit einem ausklappbaren 16-mm-TV-Zapfen auf Basis der patentierten Cameo SPIN16-Technologie nachrüsten lassen.

>> Hier gibt es weitere Informationen zur neuen Cameo Flat Pro G2-Serie.

Produkt: Professional System 05/2020 Digital
Professional System 05/2020 Digital
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.