ProMediaNews
Personalie

Chad Trevithick: neuer CEO der Neutrik AG beim Antrittsbesuch in Dachau

Der Verwaltungsrat der Neutrik AG hat Chad Trevithick im Frühjahr 2020 zum künftigen Chief Executive Officer gewählt. Chad Trevithick hat seine neue Funktion am 1. Mai 2020 übernommen und kam nun zum Antrittsbesuch zur deutschen Unternehmenstochter nach Dachau.

Chad Trevithick_CEO Neutrik AG
Chad Trevithick ist neuer CEO der Neutrik AG (Bild: Neutrik)

Chad Trevithick, neuer CEO der Liechtensteiner Neutrik AG, kam kürzlich für einen Antrittsbesuch zur deutschen Unternehmenstochter Neutrik Vertriebs GmbH nach Dachau. Im Vordergrund standen persönliches Kennenlernen, die Abstimmung der zukünftigen Zusammenarbeit und die Vorstellung neuer Projekte und Ideen.

Anzeige

Chad Trevithick übernahm am 1. Mai 2020 seine neue Funktion als CEO der Liechtensteiner Neutrik AG. Er verfügt über große Fachkompetenz in der Verbindungstechnik und hat in seiner beruflichen Karriere seinen Erfolg in Führungsfunktionen bereits mehrfach beweisen können.

Trevithick ist in Südafrika aufgewachsen, wo er eine Ausbildung zum Master in Computer Systems absolvierte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Executive Masterprogramms in Business Administration startete er berufsbegleitend ein Doktorat an der Grenoble Ecole de Management in Business Administration (DBA).

Seit 2007 lebt und arbeitet Chad Trevithick in der Schweiz. Als Head of Test Engineering war die Firma Escatec Switzerland AG in Heerbrugg seine erste berufliche Station im Rheintal. 2010 wechselte er zu Huber+Suhner AG in Herisau, wo er nach kurzer Zeit die Position Head of Solutions Business übernehmen konnte. Huber+Suhner AG stellt Produkte und Dienstleistungen im Bereich der elektrischen und optischen Verbindungstechnik her. Schwerpunkte sind die Technologiebereiche Hochfrequenz, Fiberoptik und Niederfrequenz.

Der Verwaltungsrat der Neutrik AG freut sich, gemeinsam mit Chad Trevithick die erfolgreiche Strategie des Unternehmens fortführen und zielgerichtet weiterentwickeln zu können.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren