Produkt: Professional System 04/2020 Digital
Professional System 04/2020 Digital
Infiled: LED-Wand-Anbieter entwickelt führenden Player auf dem Markt +++ Sony TEOS: eine Suite für Workspace-Management-Lösungen +++ Screen- und Interface-Design bei der Agentur Frischmedia +++ Jan Walter erzählt: Wie kann die Bilddarstellung bei Großbildprojektion weiter verbessert werden? +++ Architekturlicht: Smarte Stadtbeleuchtung ist vielseitig einsetzbar und flexibel
ProMediaNews
Projektion

Christie stellt Captiva Ultra-Kurzdistanz-Laserprojektor vor

Christie hat den Captiva DWU500S 1DLPeingeführt, der für Klassenzimmer, Konferenzräume, Museen, Einzelhandelsgeschäfte und andere kleine bis mittlere Anwendungen konzipiert ist. Der DWU500S ist die dritte Generation der Captiva-Serie und soll eine Reihe von Verbesserungen gegenüber seinen Vorgängern bieten, wie eine größere maximale Bildschirmgröße, eine stark verbesserte Helligkeit und eine höhere WUXGA-Auflösung für schärfere Bilder.

Projektor(Bild: Christie)

Anzeige

Der neue Captiva ist zum selben Preis wie die Vorgängermodelle verfügbar und bietet 20.000 Stunden zuverlässigen Betrieb mit Laserbeleuchtung. „Wir freuen uns, dass wir unsere beliebte Captiva-Serie mit erheblichen Verbesserungen anbieten und unseren Kunden weiterhin einen Mehrwert garantieren können. Der neue Projektor liefert mehr Helligkeit und eine bessere Leistung ohne Preisaufschlag“, sagt Chris Kee, Executive Director, Enterprise Product Management, Christie.

„Durch sein Ultra-Kurzdistanz-Objektiv eignet er sich für eine Vielzahl von Umgebungen bei maximaler Platzeffizienz, ohne visuelle Beeinträchtigung. Wir gehen davon aus, dass diese neuesten Verbesserungen ein willkommenes Upgrade für Partner sind, die einen Projektor mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis suchen.“

Projektor(Bild: Christie)

Der Captiva DWU500S bietet 4.500 ANSI-Lumen und kann Bilder mit einer Auflösung von 1920 × 1200 auf Bildschirmen mit einer Diagonale von 3,8 m im Quer- oder Hochformat anzeigen. Die mögliche maximale Bildschirmgröße ist somit 50 % größer als beim Captiva-Vorgängermodell. Dank der Vier-Ecken-Geometrieanpassung sollen Benutzer mit dem 0:25:1-Ultra-Kurzdistanz-Objektiv stets scharfe Bilder projizieren können. Somit sei der Projektor selbst für kleine Räume geeignet. Durch die Funktion zum sofortigen Ein-/Ausschalten entfällt die Einrichtung und die Benutzer können sich auf ihre Präsentation konzentrieren. Eine neue Wandmontage soll die Installation erleichtern und einen noch stärkeren horizontalen oder vertikalen Offset ermöglichen.

Der Christie Captiva DWU500s ist in schwarz und weiß verfügbar und ab September 2021 erhältlich.

Produkt: Professional System 04/2020 Digital
Professional System 04/2020 Digital
Infiled: LED-Wand-Anbieter entwickelt führenden Player auf dem Markt +++ Sony TEOS: eine Suite für Workspace-Management-Lösungen +++ Screen- und Interface-Design bei der Agentur Frischmedia +++ Jan Walter erzählt: Wie kann die Bilddarstellung bei Großbildprojektion weiter verbessert werden? +++ Architekturlicht: Smarte Stadtbeleuchtung ist vielseitig einsetzbar und flexibel
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.