Produkt: Checkliste für Beschallungsanlagen
Checkliste für Beschallungsanlagen
Beschallungsanlage systematisch planen - die Checkliste
ProMediaNews
Audiotechnik

Cloud präsentiert Deckeneinbaulautsprecher CS-C4

Mit dem CS-C4 bietet Cloud Electronics einen koaxialen 4″ 2-Wege-Deckeneinbaulautsprecher, der mit seinen Klang- und Installationseigenschaften in unterschiedlichen Festinstallationsanwendungen überzeugen soll.

(Bild: Cloud)

Anzeige

Cloud erweitert die bestehende CS-C-Serie um zwei kompakte Modelle mit geringer Einbautiefe. Dabei achtet der britische Hersteller laut eigener Angabe auf die von der Serie bekannte gleichmäßige Abdeckung bei Sprachverständlichkeit und Musikwiedergabe. Der CS-C4 ist in zwei Varianten erhältlich: CS-C4H für den Einsatz in Feuchträumen und CS-C4V mit integriertem 100-V-Übertrager.

Hohe Sprachverständlichkeit und transparente Musikreproduktion – um diese beiden Anforderungen selbst bei hohen Schalldruckpegeln zu gewährleisten, setzt Cloud beim CS-C4 durchgängig auf hochwertige Treiber und Bauteile. Neben dem 4″-Tieftöner mit beschichteter Papiermembran und Kautschuk-Hybrid-Sicke für eine langlebige und besonders verzerrungsarme Performance, soll der 0,5″-Hochtöner mit seiner Seidenkalotte für eine gleichmäßige Abstrahlung der hohen Frequenzanteile sorgen.

In der 100-V-Variante CS-C4V verfügt der Lautsprecher über einen fest integrierten 20-W-Übertrager mit 20-, 10-, 5- und 2,5-W-Abgriffen. Der 16-Ohm-Betrieb ermöglicht zudem die niederohmige, parallele Anordnung von bis zu vier Lautsprechern an einem 4-Ohm-Verstärkerausgang.

Funktionen

Bei der Konstruktion des CS-C4 hat Cloud an unterschiedliche Praxisanforderungen gedacht und möchte Installateuren gleich mehrere Funktionen für eine komfortable Montage und Inbetriebnahme bieten:

  • Einmal installiert, ist nur das Lautsprechergitter sichtbar. Ein einheitlicher Farbton und die mit 3 mm sehr geringe Aufbauhöhe sollen für eine unauffällige Integration in die Umgebung sorgen
  • Die magnetisch befestigte Zero Edge-Abdeckung kann ausgetauscht oder lackiert werden. Für einen unauffälligen Look lässt sich das Herstellerlogo restlos entfernen
  • Geschlossenes Gehäuse mit nur 103 mm Einbautiefe und seitlichem Kabelauslass zur Installation in Hohlraumdecken mit geringer Tiefe
  • Frontseitiger Drehschalter zur Einstellung des Leistungsabgriffs oder 16-Ohm-Betrieb (CS-C4V)
  • CS-C4H mit rostfreiem Abdeckgitter für die Installation in Feuchträumen

Modellserie

CS-C3: 16 W 3″-Deckeneinbaulautsprecher
CS-C4: 20 W 4″-Deckeneinbaulautsprecher
CS-C5: 32 W 5″-Deckeneinbaulautsprecher
CS-C6: 50 W 6,5″-Deckeneinbaulautsprecher
CS-C8: 75 W 8″-Deckeneinbaulautsprecher
CS-CSUB8: 100 W 8″-Deckeneinbau-Subwoofer

Alle Modelle sind in schwarzer und weißer Ausführung erhältlich über S.E.A erhältlich.

Produkt: Professional System 08/2019
Professional System 08/2019
AV-Technik in Themenwelten & Museen: Spielwiese Infotainment +++ Auditest: d&b Bi8 - kompakter Subwoofer für Installationen +++ Praxistest: Wireless Präsentation Tool Mersive Soltice +++ Interview: Was ist neu auf der ISE 2020? +++ Osram World of Light
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren