ProMediaNews

Comm-Tec Exertis neuer Distributor für Yamaha Unified Communications

Ab sofort erweitert Comm-Tec das Portfolio im Bereich innovativer Audio- und Videokonferenzlösungen um die Produkte von Yamaha Unified Communications. Partner von Comm-Tec in der DACH-Region und Osteuropa haben damit ab sofort Zugriff auf das komplette Portfolio von professionellen Mikrofonsystemen, Konferenztelefonen und Video Soundbars.

(Bild: Yamaha)

Anzeige

Yamaha-Lösungen für Audio- und Videokonferenzen sind konzipiert, um die Zusammenarbeit zu optimieren und die Produktivität vor allem dort zu steigern, wo Menschen miteinander sprechen und Inhalte teilen. Mit Konzepten für Mikrofonsysteme, Konferenztelefone und Video Sound Bars für den professionellen Einsatz verspricht Yamaha beste Audioqualität, problemlose Anbindung und flexible Besprechungen, egal ob die Teilnehmer am selben Tisch sitzen oder über die ganze Welt verstreut sind.

„Die Audio- und Videokonferenzlösungen von Yamaha haben einen hervorragenden Ruf in der Branche und ergänzen das Portfolio von Comm-Tec perfekt“, so Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development, bei Comm-Tec. „Damit profitieren Kunden von Komplettlösungen und Comm-Tec stärkt seine Position als lösungsorientierter Anbieter im Markt. Wir freuen uns auf spannende Projekte mit Yamaha!“ so Steinecker weiter.

Marcus-Michael Müller, Manager Sales & Marketing Unified Communications Europe über die Bekanntgabe: “Nachdem wir vor einiger Zeit erfolgreich mit Exertis in Skandinavien gestartet sind, war eine Kooperation in DACH und Osteuropa für uns eine logische Konsequenz. Exertis hat einen hervorragenden Ruf als Anbieter von erstklassigen Lösungen für Unternehmen auf der ganzen Welt und wir freuen uns, unsere Technologie mit Comm-Tec Exertis noch mehr Kunden zur Verfügung zu stellen.“

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren