ProMediaNews
DSS Europe

Das Programm des Digital Signage Summits Europe 2022

Der Digital Signage Summit Europe (DSS Europe) kehrt am 6. und 7. Juli nach München zurück. Die Teilnehmer:innen können den Worten von über 60 Persönlichkeiten aus der Branche lauschen – darunter Führungskräfte, Konzept- und Content-„Rockstars“ sowie Disruptoren.

Digital Signage Summit Europe Logo(Bild: Digital Signage Summit Europe)

Anzeige

Der DSS Europe habe „kritische Denker“ aus der EMEA-Region gewonnen, die über Konzepte und Innovationen sprechen und dabei vier Themen ansprechen:

  • Digital Signage ist geschäftskritisch: Es soll aufgezeigt werden, warum Digital Signage heute entscheidend für den Geschäftserfolg sei
  • Green Signage: Wie kann man Nachhaltigkeit im Digital Signage erreichen?
  • Branchenentwicklungen: Die jüngsten Veränderungen auf dem Markt
  • Konzepte und Inhalte: Wie man Erlebnisse in der realen Welt und im Metaverse schafft

Es ist ein Programm mit Keynotes, Diskussionsrunden und Kamingesprächen sowie Networking-Möglichkeiten geplant. Zudem kann man sich die neuesten Projekte und Digital Signage-Strategien globaler Unternehmen und Herausforderer ansehen. Mit dabei sind Marken wie Audi, Porsche, Hugo Boss, Stratacache, Google, Intel, Immaculix, Admira, Siemens, Sharp, NEC Display Solutions, Telelogos, Sage+Archer, dan pearlman Group und mehr.

Der aktuelle Stand und die Zukunft von Digital Signage in den Schlüsselmärkten wird ebenfalls untersucht, einschließlich der DACH-Region, den nordischen Ländern, Großbritannien und dem Nahen Osten. In den Podiumsdiskussionen wird das diesjährige Thema „Digital Signage Business Critical“ erörtert, die neue Rolle von IT-Integratoren und IT-Abteilungen beleuchtet, Geschäftsmodelle für einen besseren Ansatz für die Zukunft von Digital Signage untersucht und Nachhaltigkeit, Green Signage sowie DooH und Mobilität diskutiert.

Die Highlights auf einen Blick

Das Leaders Panel – Ist groß groß genug? (Mittwoch, 10:30 bis 10:50 Uhr)

  • Per Mandorf – CEO & President, ZetaDisplay
  • Manlio Romanelli – President, M-Cube
  • Alberto Cáceres Tejedor – Group CEO, Trison World
  • Jonathan Wharrad – VP Global Brands, Mood Media
  • Roi Iglesias – Marketing Manager – Strategy & Innovation, Econocom

Green Signage – Der Kohlenstoff-Fußabdruck von Digital Signage (Mittwoch, 11:30 bis 11:50 Uhr)

  • Theresa Kirchweger – Sustainability Manager, Umdasch The Store Makers
  • Christof Böhm – Senior Vice President Engineering, Quality Assurance & Service, Sharp NEC Display Solutions
  • Rainer Karcher – Global Director of IT Sustainability, Siemens

Wie Porsche die Regeln der Digital Signage Industrie verändert (Mittwoch, 12:00 bis 12:20 Uhr)

  • Roland Grassberger – CEO, Grassfish Marketing Technologies
  • Oliver Mack – Managing Partner, Macom
  • Alberto Cáceres Tejedor – Group CEO, Trison World

Boss (Donnerstag, 10:10 bis 10:30 Uhr)

  • Robin Hoffmann – CEO, Heardis
  • Holger Konschewsky – Global Marketing & Brand Communications Manager Instore Digitalization, Hugo Boss
  • Markus Doetsch – Managing Partner Procult, Heinekingmedia

Das Spiel der Media Player verändern (Donnerstag, 10:30 bis 10:50 Uhr)

  • Stanislav Richter – CEO, SignageOS
  • Radjen van Wilsem – CEO, CS Digital Media

Der DSS Europe ist ein Joint Venture zwischen Integrated Systems Events, dem Veranstalter der Messe Integrated Systems Europe, und invidis consulting, dem deutschen Beratungsunternehmen für Digital Signage.

>> Hier geht es zum Gespräch mit Florian Rothberg über den diesjährigen Digital Signage Summit Europe.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.