ProMediaNews
Stromverwaltung

Extron kündigt Control System Expansion Interface für AV-Strommanagement an

Extron stellt die IPL EXP PDU4H Stromversorgungs-Erweiterungsschnittstelle für Steuersysteme vor, die für ein zentralisiertes Strommanagement für kleine bis mittelgroße AV-Systeme konzipiert ist. Sie bietet die Möglichkeit, einzelne AC-Ausgänge aus der Ferne zu steuern und ermöglicht eine aggregierte Stromerfassung. Die IPL EXP PDU4H ist Ethernet-fähig und verfügt über vier AC-Ausgänge, vier manuelle Steueranschlüsse und ein Relais für zusätzliche Systemunterstützung.

Produktbild(Bild: Extron)

Anzeige

Sie ist für die Verwendung mit einem Steuerprozessor der IPCP Pro xi-Serie für eine sichere, verschlüsselte Stromversorgungssteuerung der angeschlossenen Geräte vorgesehen. Über eine sichere Extron-API kann die PDU auch unabhängig betrieben werden, was eine nahtlose Integration für spezielle Anwendungen ermöglichen soll. Die IPL EXP PDU4H ist in einem kompakten 1U-Half-Rack-Gehäuse untergebracht, das eine breite Palette von Montageoptionen bietet.

„Wir freuen uns, unseren Kunden diese nächste Generation von Stromversorgungs-Controllern anbieten zu können“, sagt Casey Hall, Vice President of Worldwide Sales and Marketing bei Extron. „In diesem kompakten Gehäuse steckt so viel fortschrittliche Technologie, dass wir sicher sind, dass es die ideale Stromverwaltungsschnittstelle für Ihr Pro-AV-System sein wird.“

Die IPL EXP PDU4H ist in einem Gehäuse mit 1 HE und halber Rack-Breite untergebracht und kann mit einem optischen Rack-Shelf im Rack montiert werden. Das IEC-Edison Cable Kit ist ein neuer optionaler Zubehörsatz, der vier 1-Fuß-IEC-Stecker-zu-Edison-Buchsen-Adapter enthält, um die Installation der Stromerweiterungsschnittstelle zu unterstützen.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.