ProMediaNews
ISA2019 @ Reeperbahn Festival 2019

Gewinner der International Sound Awards 2019 aus „Musik, Audio und Tech“

(Bild: www.michaeljungblut.com)

Im Rahmen des Reeperbahn Festivals wurden am 19. 9. 2019 die Gewinner der International Sound Awards 2019 im Hamburger Schmidtchen bekanntgegeben. 31 Arbeiten aus elf Ländern waren ins Finale eingezogen, zehn von ihnen wurden mit der Trophäe ISAbell2019 ausgezeichnet. Die Gewinner kommen aus Costa Rica, Deutschland, Finnland , Großbritannien, Israel, Schweden, Schweiz und den USA. Zwei herausragende Arbeiten aus Finnland und Deutschland wurden mit dem „Grand Prix“ geehrt. Steve Blame und Sara Kelly-Husain führten durch das Programm.

Anzeige

Kai Bronner, International Sound Awards: „Ziel der International Sound Awards ist es, das Thema Sound ins Bewusstsein zu rücken und Sound-Projekten aller Art eine Plattform zu geben. Faszinierend zu sehen für uns war, wie vielfältig und facettenreich das Thema im Jahr 2019 geworden ist. Speziell innovative und tech-getriebene Bereiche wurden von Audio erobert, was uns spannende Einreichungen aus den Bereichen digitale Produktsounds, Audiosoftware, Music Technology und 3D Sound für Virtual Reality beschert hat. Weiterhin stark vertreten sind Arbeiten aus dem Bereich Audio Branding, aber auch soziale Projekte nutzen die Kraft von Audio. Die Jury zeigte sich begeistert von der Originalität und Qualität der eingereichten Arbeiten.“

Ausführliche Projektbeschreibungen finden sich hier: https://www.international-sound-awards.com/winners-2019/

Die Gewinner der ISA2019

GRAND PRIX: Soundscape Design for Helsinki New Children’s Hospital Kategorie: Soundscapes and Ambient Sound
Einreicher: Aalto University, Finnland

soundscape für das New Children’s Hospital Helsinki

Das Soundscape Design für das New Children’s Hospital Helsinki wurde von dem Dozenten Antti Ikonen und MA-Studenten des Fachbereichs „Sound in New Media“ der Aalto University Helsinki entwickelt. Die Klanglandschaft folgt den visuellen Themen der einzelnen Stockwerke und schafft eine beruhigende Klangumgebung für die Kinder und das Personal.

GRAND PRIX: Axel Springer Audio Branding Kategorie: Audio Branding
Einreicher: why do birds, Deutschland

Im Jahr 2019 repositionierte Axel Springer seine Marke. Die Marke und ihr Design sind kreativ und rebellisch. Dies spiegelt sich in der neuen innovativen Sound-Identität wider. Die deutschgesprochene Melodie (intonation) von Axel Springers Stimme wurde genutzt, um einen Sound-Impuls zu erzeugen, der das moderne Unternehmen mit seinem wegweisenden Gründer verbindet. Projekt-Video hier.

Gewinner: dearVR SPATIAL CONNECT Kategorie: Produkt
Einreicher: Dear Reality GmbH, Deutschland

DearVR Spatial Connect unterstützt die Mischung von 3D Audio in Virtual Reality mit einem revolutionären Workflow, der eine komplett immersive Audio-Produktion ermöglicht. Dear Reality ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der räumlichen Audio-Algorithmen und bekannt für seinen binauralen und mehrkanaligen 3D-Spatializer dearVR PRO.

Gewinner: Loopfree
Kategorie: Social & Culture Einreicher: Loopfree, Großbritannien

Loopfree ist ein kabelloser Controller für die Musiksoftware Ableton Live, der es Musiker*innen erlaubt, Sounds während einer Liveperformance zu loopen ohne dabei die Maus, Tastatur oder einen Touchsreen zu nutzen. Der Controller wurde in Zusammenarbeit mit Tim Palm entwickelt, einem Musiker mit Behinderung, der seine Instrumente nicht auf herkömmliche Weise mit Händen oder Füßen steuern kann.

Gewinner: Weav Music | Music Evolved Kategorien: Services & Start-ups Einreicher: Weav Music Inc., USA

Das Music Tech Startup Weav Music veröffentlichte die App “Weav Run”. Die App passt das Tempo eines Songs nahtlos von 100-240 BPM der Schrittzahl des Läufers in Echtzeit an, ohne den Charakter des Songs zu verlieren. Synchron zur Musik zu laufen hilft Athlet*innen schneller und weiter zu laufen.

Gewinner: CyMagic Kategorien: Social & Culture Einreicher: Healing Music, Israel

CyMagic ist eine wissenschaftlich fundierte Klanginstallation. Sie nutzt die natürliche Schwingung von Geräuschen, um visuelle und taktile Erlebnisse zu schaffen. Mit der Technik wird es, gehörlosen Kindern ermöglicht, Musik auf eine Weise genießen zu können wie sie den realen Hörerfahrungen entspricht.

Gewinner: ICT – The Sounds of Costa Rica Kategorien: Audio Branding
Einreicher: Publimark Mullen Lowe, Costa Rica

Publimark Mullen Lowe und das Costa Rican Tourism Board (ICT) kreierten eine neue Brand Identity basierend auf der umfassenden Erfahrung einer Reise nach Costa Rica. Die Brand Identity wird durch das „C“ aus dem visuellen Logo von ICT repräsentiert. Um ein musikalisches Element hinzuzufügen, welches mit der grafischen Identität korrespondiert, haben sie ein Soundlogo auf Basis des Quintenzirkels gestaltet. Zusätzlich haben sie eine Vielzahl an Soundscapes auf Basis ihrer Natur und Kultur erstellt.

Gewinner: Swedbank Soundscaping Kategorie: Universal Design

Einreicher: Lexter Ljuddesign AB, Schweden

In vielen öffentlichen Bereichen tauschen sich Kund*innen und Mitarbeiter*innen über private Informationen aus mit dem Risiko, von anderen Personen belauscht zu werden. Für eine von Schwedens größten Banken, Swedbank, hat Lexter eine Lösung mit lokalen Sound-Masking und Soundscaping-Zonen entwickelt, welche die Verständlichkeit der Sprache reduzieren, dadurch die Privatsphäre erhöhen und eine angenehme Atmosphäre erzeugen.

Gewinner: Inclusion rocks! Music for all
Kategorie: Social & Culture
Einreicher: Handiclapped-Kultur Barrierefrei e.V., Berlin, Deutschland

Inclusion rocks! Music for all. Nach diesem Motto organisiert und fördert die Wohltätigkeitsorganisation „Handiclapped“ barrierefreie Konzerte. Mit einer innovativen Projektdatenbank, Musikworkshops, Kongressen und über 250 Live-Konzerten, vom Rock über Hip- Hop bis zum Chorgesang, vereint dieses Projekt Menschen mit und ohne Handicap über das gemeinsame Konzerterlebnis.

Gewinner: Sounds of Silence
Kategorie: Soundscapes and Ambient Sound Einreicher: Idee und Klang GmbH, Basel, Schweiz

Was ist Stille? Sounds of Silence, eine Ausstellung im Museum für Kommunikation Bern, versucht diese Frage zu beantworten. Ihre Dramaturgie baut ganz auf dem Klang auf. Kein Text, keine Exponate, nur sehr wenige Fotos und Videos. Die daraus resultierende Ausstellung fordert die Besucher dazu auf, ihre Komfortzone zu verlassen und gleichzeitig ihre eigene Dramaturgie zu kreieren.

Hier die ausführliche Liste der Nominierten der ISA2019:

https://www.international-sound-awards.com/nominations-2019/

Rahmenprogramm der ISA2019 Preisverleihung

Keynote „Music / Sound / Noises: Developments in Audio“
Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg, Mit-Erfinder des mp3-Formats, sprach in seiner Keynote „Music / Sound / Noises: Developments in Audio“ über das Zusammenspiel neuester Technologien und Audio- Anwendungen. Speziell auf Beispiele aus den Bereichen KI und Virtual Reality ging er dabei ein.

Karlheinz Brandenburg ist eine treibende Kraft hinter einigen der innovativsten digitalen Audiotechnologien von heute, insbesondere den Audiostandards MP3 und MPEG. Er ist Professor am Institut für Medientechnologie der Technischen Universität Ilmenau und ehemaliger Direktor des Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie.

JAMBL | Live Performance von Gad Hinkis

Krankheitsbedingt musste Tim Exiles Live Act kurzfristig abgesagt werden. Wir sind froh, mit Gad Hinkis von JAMBL so hochkarätigen Ersatz für unsere Show gefunden zu haben. Gad performte eindrucksvoll und zeigte, wie die Multiplayer-App zum kollektiven Musizieren eingesetzt werden kann.

Gad Hinkis arbeitet im Bereich Music Tech, ist Musikproduzent und Erfinder von JAMBL. Seit 2000 komponiert Gad elektronische Musik und Hip-Hop, rappt und singt. Er lebt seit 2009 in Berlin und ist

Frontmann und Produzent von Dirty Honkers, einer bahnbrechenden Electro-Swing-Band, die für ihre explosiven Live-Shows berüchtigt ist.

https://www.jambl.app


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren