ProMediaNews
Stromverteilung

Gude präsentiert Expert Power Control 8291-1

Mit dem Expert Power Control 8291-1 stellt Gude ein Stromverteilersystem vor, dass in professionellen Installationen mit Gleichspannungsbedarf (DC) zum Einsatz kommen soll. Die schaltbare LAN-Steckdose erlaubt den Anschluss von bis zu 21 Endgeräten aus dem AV- und IT-Bereich.

(Bild: Gude)

Anzeige

Dabei werden vier verschiedenen Spannungen bedient: 17 schaltbare Stromausgänge mit DC-Spannungen zu 24 V , 12 V und 5 V sowie 4 schaltbare Stromausgänge zu 230 V (AC). Aufgrund der unterschiedlichen Anschlüsse auf der Geräterückseite (IEC C13, Industrieklemme und USB Typ A) sowie der verschiedenen Versorgungsspanunngen können eine Vielzahl von AV- und IT-Verbrauchern angeschlossen werden. Das integrierte Industrienetzteil soll dabei die oft unzuverlässigen Steckernetzteile der Endgeräte überflüssig machen. Dank kompaktem Aufbau in stabilem Metallgehäuse belegt die PDU nur eine Höheneineheit in 19-Zoll-Schränken.

Vorteile laut Hersteller

1. Ausfallsicherheit Der Neustart (Reboot) von angeschlossenen Geräten soll Anwendungen auf die Beine helfen, die sich aufgehängt haben: Entweder automatisch per Watchdog-Überwachung oder durch Zugriff aus der Ferne über die integrierte Webanwendung. Darüber hinaus sollen durch Leistungs- und Differenzstrom-Überwachung kritische Systemzustände in der Installation vermieden werden.
2. Betriebssicherheit Kurzschlusssicherungen pro Ausgang (eFuse) sollen die Beschädigung anderer Verbraucher verhindern. Des Weiteren sorge ein integrierter Überspannungsschutz Typ 3 für mehr Sicherheit im Betrieb.
3. Stromersparnis Die integrierten Energiezähler bieten Messung und Erfassung der Stromverbräuche und ermöglichen das Ausschöpfen von Stromsparpotenzialen.
4. Platzersparnis Der IP-Stromverteiler belegt nur 1 Höheneinheit im Rack und erlaubt dank integriertem Netzteil den direkten Anschluss vieler IT- und AV-Geräte. Auf die raumgreifenden Steckernetzteile der einzelnen Endgeräte kann verzichtet werden.
5. Überwachung Monitoring von Temperatur, Feuchtigkeit und Luftdruck in der Installationsumgebung durch zusätzliche Kabelsensoren. Dadurch lassen sich kritische Zustände im Vornherein durch vorbeugende Maßnahmen vermeiden.

Funktionen

  • 21 Lastausgänge einzeln am Gerät oder entfernt über HTTPS und SNMP schaltbar
  • Fernüberwachen und Schalten von angeschlossenen Verbrauchern: Ereignis- und Zeitplanbasiertes Schalten, Fernstart, programmierbare Ein-/Ausschalt-Sequenzen, automatische Einschaltverzögerung zur Begrenzung der Einschaltströme
  • Lastausgänge können bei Überschreiten voreingestellter Sensor-Grenzwerte geschaltet werden
  • 17 schaltbare Stromausgänge mit DC-Spannungen zu 24 V, 12 V und 5 V (max. 4 A) sowie 4 schaltbare Stromausgänge zu 230 V AC (max. 10 A)
  • Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
  • Fehlerstromüberwachung (Differenzstrom Typ A)
  • Ausfallsicheres Netzteil integriert (max. 300 W)
  • Schutz durch integrierten Überspannungsschutz und eFuse pro Lastausgang
  • Ortsunabhängiger Zugriff über Webinterface
  • LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
  • Umgebungsüberwachung dank optional erhältlicher Sensoren (Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck)
  • Erzeugung von Alarmmeldungen und Nachrichten (E-Mail, Syslog und SNMP Traps)
  • Unterstützung von IPv6, SNMPv3, SSL, Telnet, Radius und Modbus TCP
  • Einfache Einbindung in AV-Steuerungssysteme
  • Geringer Eigenverbrauch
  • Entwickelt und produziert in Deutschland
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren