ProMediaNews
AV over IP

Hauptsitz von Ilmatar Windpower mit Genelec Smart IP

Die Smart IP-Lösung von Genelec kommt im neuen Hauptsitz des finnischen Energieversorgers in Helsinki für die Audiotechnik zum Einsatz. Verantwortlich für die Integration der AV-Technik in das nachhaltige Gebäude zeigt sich 4Business.

Smart IP System von Genelec(Bild: Arto Marttinen / Genelec)

Anzeige

Eines der größten Probleme, die es aus der Sicht der Audiotechnik zu lösen galt, war der Hörkomfort in Ilmatars offenen Arbeitsbereichen – ein integraler Bestandteil jedes modernen, aktivitätsorientierten Büros von heute. Eines der inhärenten Probleme eines jeden offenen Arbeitsbereichs sei jedoch der Mangel an Privatsphäre und störende Geräusche, die von anderen Stellen in der Umgebung kommen. Ilmatar war entschlossen, in den offenen Arbeitsbereichen eine möglichst komfortable und effiziente Arbeitsumgebung zu schaffen, und legte daher großen Wert auf das Schallverhalten in diesen Bereichen.

„Die Lobby und die offenen Arbeitsbereiche sowie die Besprechungsräume und Büros sind alle aus akustischer Sicht außergewöhnlich gut gestaltet, mit hervorragenden Nachhallzeiten“, bemerkt Janne Lankinen von 4Business. „Es gibt auch absorbierende Bildschirme zwischen den Schreibtischen, und die durch die Lüftung verursachten Hintergrundgeräusche wurden minimiert. Doch auch wenn diese Maßnahmen sehr hilfreich sind, können sie das Problem nicht vollständig lösen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, haben wir ein individuelles Schallmaskierungssystem entworfen und implementiert – angefangen bei einer hochwertigen Audiolösung –, das speziell auf die Anforderungen von Ilmatar zugeschnitten ist.“

Smart IP System von Genelec(Bild: Arto Marttinen / Genelec)

Basierend auf detaillierten Abdeckungssimulationen implementierte 4Business ein umfassendes Genelec-Audiosystem; insgesamt zwanzig 4420 Smart IP-Lautsprecher wurden über zwei separate Großraumbüros verteilt. „Wir haben uns für die Smart IP-Lösung von Genelec entschieden, da sie alle Qualitätskriterien des Kunden erfüllte – sowohl klanglich als auch materiell – und zudem die nachhaltigste Audiolösung auf dem Markt ist“, erklärt Lankinen. Die Smart IP-Technologieplattform liefert Strom, Audio und Steuerung über ein einziges CAT-Kabel über ein digitales Audionetzwerk – in diesem Fall Dante –, was die Installation außergewöhnlich einfach mache und sicherstellen soll, dass die Systeme vollständig skalierbar sind.

„Das standortweite Lautsprechersystem wurde individuell mit einer Raumakustik-Analysesoftware eingemessen und mit der Smart IP Manager Software von Genelec eingestellt, um eine möglichst transparente Audiowiedergabe zu gewährleisten“, so Lankinen weiter. „Neben den technischen Kriterien war für Ilmatar auch die Tatsache, dass Genelec eine einheimische finnische Marke ist und in Finnland nach nachhaltigen Prinzipien hergestellt wird, sehr wichtig.“

Die Umsetzung des Maskierungssignals selbst fiel in die Hände von Pyry Survo, Sounddesigner und Komponist bei WSP. Survo entwarf das Signal so angenehm und gleichmäßig wie möglich – ein Hintergrundgeräusch, das den Luftstrom nachahmt und speziell entwickelt wurde, um den Frequenzen der menschlichen Sprache zu entsprechen und angenehm zu klingen. Der Ton ist hörbar, aber nicht aufdringlich und diene dazu, die Sprachverständlichkeit in der Umgebung zu reduzieren. Gespräche oder Telefongespräche in der Nähe sollen so keine Ablenkung mehr darstellen.

Smart IP System von Genelec(Bild: Arto Marttinen / Genelec)

„Ein hochwertiges Soundsystem und eine sorgfältige räumliche Vermessung des Audiosignals haben den ‘Whoosh-Effekt’ vermieden, der bei Lautsprechern niedriger Qualität und der falschen Art von Audiosignal ein Problem ist“, erklärt Lankinen. „Das Maskierungssystem erzeugt ein mehrkanaliges Audiosignal, um die Klangverzerrung zu vermeiden, die durch Unterschiede im Lautsprecherabstand verursacht wird und typischerweise bei Mono-Soundmaskierungssystemen auftritt.“

Neben der Klangmaskierung hatte Ilmatar ein weiteres Ziel: eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen, die das Firmenethos widerspiegele – mit der Natur zu arbeiten, um sie zu erhalten. Für die Eingangslobby wurde eine generative Klanglandschaft geschaffen, die eine natürliche Meeresumgebung mit Meeresrauschen, Möwen und  dem Wind nachahmt – umgesetzt mit einem WSP Multichannel Soundscape Player und acht Genelec 4430 Smart IP Aktivlautsprechern. Die virtuelle Natur wird mit Algorithmen erzeugt, die die Mechanismen und Zeitabläufe der natürlichen Welt nachahmen soll, so dass die Klanglandschaft so authentisch wie möglich bleibe und playlistartige Wiederholungen vermieden werden. Eine vierkanalige Wald-Klanglandschaft wurde auch für den Café-Bereich geschaffen, der mit vier Genelec 4430 in Weiß ausgestattet ist.

Smart IP System von Genelec(Bild: Arto Marttinen / Genelec)

Mikko Toivanen, VP und Mitbegründer von Ilmatar Windpower, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Unser Ziel war es, das beste Büro in Finnland für unsere Mitarbeiter zu schaffen; die volle Nutzung neuer innovativer Technologien in Bezug auf Komfort und Benutzerfreundlichkeit war ein wichtiges Ziel. Dies wurde von 4Business dank ihrer beratenden Verkaufsmethoden und technischen Expertise erreicht, was ein ausgezeichnetes Endergebnis sicherstellte. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und glauben, dass wir eines der komfortabelsten Büros in Finnland haben.“

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.