ProMediaNews

IHK-Ausbildung zum IT Security Manager – Neue Wege für Tech Data

Tech Data Karriere(Bild: Tech Data)

Tech Data Deutschland begegnet dem Mangel an Security-Spezialisten mit einem strategischen Investment und exklusiven Ausbildungskonzept in Zusammenarbeit mit der IHK.

Anzeige

Ab Frühjahr 2019 bildet der Münchner Distributor eine zweistellige Anzahl an IT Security Managern (m/w) aus, die in Kooperation mit der IHK eine speziell auf IT Security ausgerichtete Weiterbildung durchlaufen. Mit diesem Schritt baut Tech Data maßgeblich ihr Security-Team aus und unterstreicht ihr Engagement in dem inzwischen alle Branchen und Technologien betreffenden Segment.
Jedes Unternehmen verfügt über eine IT-Infrastruktur, die heutzutage mehr denn je geschützt werden muss. Das gesamte Firmen-Knowhow ist dort oder in der Cloud verfügbar. Firmeninterne Daten und Informationen müssen kontinuierlich vor Angriffen von innen und außen geschützt werden. IT Security Manager beraten und unterstützen das eigene Unternehmen, Partner und Kunden in Fragen der IT-Sicherheit. Management und Mitarbeiter sind in Aufgaben der IT-Sicherheit einzubinden, damit Gefährdungspotenziale umgehend erkannt und nachhaltig beseitigt werden können. IT Security Manager beleuchten die IT-Sicherheit daher aus technologischer, personeller und unternehmens-organisatorischer Sicht. Sie schlagen Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit vor, beraten bei der Umsetzung und protokollieren die Realisierung.

Die Chance auf das 12-monatige IHK-Programm erhalten Interessenten mit Berufserfahrung in der IT-Branche, einem abgebrochenen Studium der Informatik oder einer Vorbildung in einem anderen technischen Beruf. Die Teilnehmer des Programms erwartet ein duales Format: Im Training-on-the-Job im Security-Team der Tech Data in München lernen die Kandidaten die verschiedenen Schwerpunkte des 360°-Security Portfolios sowie die korrespondierenden Hersteller kennen und setzen ihr Knowhow im Team mit Security-Beratern und -Technikern in realen Projekten ein. Berufsbegleitend nehmen die Teilnehmer am Blockunterricht an der IHK teil, der sich aus Themenschwerpunkten wie bspw. Grundlagen zu Normen und Rahmenwerken der IT-Sicherheit, des Datenschutzes und der Betriebssystemsicherheit zusammensetzt.
Die Ausbildungskosten übernimmt Tech Data, der Mitarbeiter erhält zudem ein monatliches Gehalt.
Michael Dressen, Senior Vice President und Regional Managing Director der Tech Data DACH, kommentiert das Engagement: „Bereits der erste konzeptionelle Entwurf unser Security Business Unit zu dem neuen Ausbildungsweg hat mich sehr überzeugt. Ich freue mich, dass wir mit der IHK die Ausbildungsvereinbarung schließen konnten und im Frühjahr 2019 mit dem 1. Jahrgang starten werden. Ich habe größtes Vertrauen in Ralf Stadler, Director der Business Unit Security Solutions & Mobility, und sein Security-Team, das bereits mehrfach bewiesen hat, dass sie Nachwuchskräfte umfassend ausbilden können und dass sie den Kandidaten ein profundes Security-Knowhow vermitteln werden.“
Interessierte Personen erhalten mehr Informationen unter www.techdata.de/karriere oder telefonisch unter 089-4700-1905.

Über Tech Data:
Tech Data verbindet die Welt mithilfe von Technologien. Das End-to-End-Portfolio an Produkten, Services und Lösungen sowie die spezialisierten Fähigkeiten und tiefe Expertise in Next Generation Technologien helfen Channel-Partnern, die Produkte und Lösungen bereitzustellen, die Vernetzung, Wachstum und Fortschritt ermöglichen. Tech Data nimmt auf der Liste der Fortune 500® den 83. Platz ein und steht seit neun Jahren in Folge auf der Liste der „World´s Most Admired Companies“ von Fortune. Nähere Informationen finden Sie unter www.techdata.com und www.techdata.de.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: