ProMediaNews
Messen aktuell

InfoComm 2020 fällt aus

Aus Sorge um die Gesundheit und Sicherheit ihrer Aussteller, Teilnehmer, Partner und Mitarbeiter haben die Messeleitung von InfoComm und die Geschäftsführung des Branchenverbandes AVIXA beschlossen, die InfoComm 2020, internationale Fachmesse für audiovisuelle Kommunikationstechnik, im Juni abzusagen.

Anzeige

„Diese Entscheidung haben wir nicht leichtfertig, sondern nach sorgfältiger Überlegung und auf Anraten der Gesundheitsbehörden getroffen”, sagte Dave Labuskes, CEO von AVIXA, CTS, CAE, RCDD.

Weiterhin sagte Labuskes unter anderem: „Die InfoComm ist die größte professionelle audiovisuelle Fachmesse in Nordamerika und hat sowohl für ihre Aussteller als auch für die Besucher immer eine einzigartige Erfahrung geboten. Wir wussten, dass wir in der heutigen Umgebung diese Erfahrungen nicht vollständig umsetzen und folglich nicht vorwärts kommen konnten. Noch wichtiger ist, dass die Sicherheit und Gesundheit der Gemeinschaft unsere höchste Priorität ist; daher folgen wir den Richtlinien der Gesundheitsbehörden während der anhaltenden Herausforderungen, die sich aus COVID-19 ergeben.”

Das InfoComm-Showmanagement prüft derzeit den besten Weg, um die hochkarätigen, ansprechenden Inhalte, für die die InfoComm bekannt ist, dennoch zu präsentieren und wir bitten dabei um die Geduld aller Beteiligten. Wir wollen alle Möglichkeiten erkunden, wie wir die anregenden Diskussionen, die Inspiration für die Branche, die Produktinformationen und die erstklassigen Schulungen, die unsere Teilnehmer von der Messe erwarten, alternativ umsetzen können.”

Die InfoComm 2021 wird vom 12. bis 18. Juni 2021 (Samstag-Freitag) im Orange County Convention Center in Orlando, Florida, stattfinden.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren