ProMediaNews
Vernetzung

Ingram Micro erweitert sein Services-Portfolio um WLAN Site Survey

Für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten unterstützt Ingram Micro seine Fachhandelspartner ab sofort herstellerübergreifend mit professionellen WLAN-Ausleuchtungen.

Ingram Micro Logo(Bild: Ingram Micro)

Anzeige

Der Einsatz von mobilen Geräten ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – ganz gleich, ob im Büro, in der Produktion und Logistik oder im Klassenzimmer. Die Anforderungen an Bandbreite, Latenz und Verfügbarkeit werden dabei immer höher.

Um Signalstärke, Kanalverteilung sowie das benötigte Datenvolumen und Übertragungsgeschwindigkeiten optimal auszuloten und den vorhandenen baulichen Gegebenheiten anzupassen, bietet Ingram Micro ab sofort WLAN Site Survey an.

„Im Zuge der rasant fortschreitenden Digitalisierung spielt die drahtlose Vernetzung in vielen Branchen eine immer größere Rolle. Für die optimale kabellose Abdeckung müssen verschiedene Parameter wie Wandtypen, mögliche Störquellen und vieles mehr analysiert werden“, erklärt Thomas Groß, Executive Director Advanced Solutions bei Ingram Micro.

Thomas Groß (Bild: Gudrun Kaiser)

„Aufbauend auf unserer langjährigen Expertise im Netzwerkbereich haben wir unsere Kompetenzen dahingehend kontinuierlich erweitert und ermöglichen unseren Resellern, WLAN-Ausleuchtungen als professionelle Dienstleistung anzubieten und mit der Erweiterung ihres Portfolios eine höhere Wertschöpfung zu erzielen – ganz ohne eigenes Know-how aufbauen zu müssen.“

Im Rahmen des neuen Services sollen insbesondere die individuellen baulichen Gegebenheiten genau untersucht werden. Die Ingram Micro Spezialisten führen im Auftrag des Fachhandelspartners die Ortsbegehungen, Messungen und Analysen durch. Zudem erstellen sie Simulationen und nutzen moderne Planungstools, um die passende WLAN-Infrastruktur sowie die optimale Platzierung der Access Points zu ermitteln.

Je nach Bedarf werden dabei verschiedene Faktoren ausgewertet, die Einfluss auf Roaming-Verhalten, Signalausbreitung, Kanalqualität oder das Signal-Rausch-Verhältnis haben. Ebenso wird die Sicherheit des Netzwerks über die Identifizierung möglicher nicht-autorisierter Zugangspunkte erhöht. Ziel ist es, eine optimale Ausnutzung der verfügbaren WLAN-Frequenzen und -Kanäle sicherzustellen und eine bestmögliche Gesamtleistung des Netzwerks zu erreichen.

Der Service kann sowohl für WLAN-Neuinstallationen als auch für die Analyse bestehender WLAN-Infrastrukturen in Anspruch genommen werden. Ob die Ausleuchtung direkt vor Ort oder virtuell mit Hilfe genauer Bauzeichnungen ausgeführt werden kann, entscheiden die Netzwerkspezialisten anhand der Komplexität und Gegebenheiten des Objektes.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren