ProMediaNews

Interaktives 4K 70" Display

Intelligentes Raummanagement mit Sharp: Windows Collaboration Display mit IoT-Sensoren optimiert Besprechungen

Auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2019 präsentiert Sharp sein erstes Windows Collaboration Display (WCD), das in Kooperation mit Microsoft entstanden ist. Das Gerät steht für eine neue Generation interaktiver Displays, die insbesondere die Teamarbeit und einen intensiveren Austausch von Informationen im Unternehmen fördern.

(Bild: Sharp)

Anzeige

Das interaktive WCD mit 70 Zoll Durchmesser und einer Auflösung von 4K eignet sich für den Einsatz in Konzernen und KMUs sämtlicher Branchen. Als eines der wenigen Displays auf dem Markt entspricht es den WCD-Spezifikationen von Microsoft: Neben der bewährten Touch-Technologie von Sharp enthält es IoT-Sensoren, die sensibel auf das Raumambiente reagieren und mit Microsoft Azure Digital Twins für intelligente Umgebungen kompatibel sind.

Die Sensoren übermitteln Informationen aus dem Meetingumfeld an die Azure Digital Twins-Plattform – dazu zählen Luftfeuchtigkeit und -qualität, Beleuchtung, Temperatur und generelle Informationen zur Raumbelegung. Auf diese Weise können Facility Manager schneller und einfacher auf Abweichungen von optimalen Arbeitsbedingungen reagieren und diese gegebenenfalls korrigieren.

Die Features sind Teil der Microsoft-Vision, die eine stärkere Nutzung der intelligenten Cloud am Arbeitsplatz in den Fokus stellt. Dabei werden IoT und künstliche Intelligenz auf effiziente Arbeitstools angewandt, um eine möglichst konstruktive Büroumgebung mit Fokus auf Teamarbeit und Austausch zu schaffen. Durch die entstehenden, zusätzlichen Informationen lässt sich die Verwaltung von Heiz-, Klimatisierungs- und Raumbuchungssystemen optimieren und an die tatsächliche Raumnutzung anpassen. Mitarbeiter wiederum profitieren von einem ausgewogenen Raumklima, das die kognitive Leistung unterstützt.

Das Sharp WCD ist auf bekannte Microsoft-Tools wie Office 365 optimiert, die in den meisten Organisationen verwendet werden. Unternehmen erhalten dadurch einen digitalen Hub für die Teamarbeit: Als Teil von Office 365 bringt Microsoft Teams Unterhaltungen, Inhalte und Tools auf einer zentralen Plattform zusammen, was den Informationsaustausch weiter erleichtert.

„Die Verwendung des Sharp WCD ist sehr simpel: Die Meeting-Teilnehmer verbinden sich einfach mit dem Gerät und können sofort zusammen arbeiten“, erläutert Birgit Jackson, Commercial Director Sharp Visual Solutions. „Darüber hinaus reagiert das Display auf bestimmte Raumfaktoren, damit stets optimale Arbeitsvoraussetzungen gegeben sind. Damit ist das Sharp WCD das erste interaktive Display, das auf die Verwendung in intelligenten Gebäuden ausgelegt ist und das Potenzial des IoT zugunsten einer höheren Produktivität in Meeting-Bereichen nutzt.“
„Wir freuen uns, in diesem Bereich der Smart-Office-Strategie von Sharp mit Microsoft zusammenzuarbeiten“, so Jackson weiter. „Ein interaktives Display ist das Herzstück eines  Meeting-Raums und verbindet Mitarbeiter vor Ort und von externen Standorten weltweit. Damit eignet es sich ausgezeichnet für die Integration intelligenter Funktionen, die die Zusammenarbeit erleichtern.“

Für Videokonferenzen verfügt das Display über eine eingebaute 4K-Kamera, ein Fernfeldmikrofon sowie Lautsprecher. Der USB-C-Port bietet einen unkomplizierten Einzelanschluss, wodurch die Einrichtung der benötigten Geräte nur einen geringen Zeitaufwand erfordert. Die integrierte Screencast-Funktion ermöglicht eine schnelle, kabellose Informationsübertragung von Mobilgeräten auf das Display.

Die kapazitive 30-Point P-CAP-Touch-Technologie und der Aktivstift mit vier Tasten tragen zu einem intuitiven, haptischen Erlebnis bei, das Anwendern während des Präsentierens mehr Sicherheit gibt.
ISE-Besucher können am Stand von Sharp (Halle 12 / E100) mehrere WCDs in verschiedenen Einsatzszenarien erleben. Das Sharp WCD ist ab Frühjahr 2019 erhältlich.

Weiterhin zeigt Sharp auf der ISE sein gesamtes Sortiment an interaktiven und nicht-interaktiven Displays, die Besprechungen vereinfachen. Dazu gehört auch die neue Flaggschiff-Lösung: Das 4K-BIG PAD mit 80 Zoll ermöglicht präzises Schreiben, überzeugt mit großer Anwenderfreundlichkeit und gewährleistet eine detailgenaue, präzise Darstellung auch bei großer Informationsfülle.

Darüber hinaus präsentiert Sharp bei der ISE erstmals den Prototypen einer digitalen Flipchart-Lösung, die beim schnellen Erstellen von Notizen in Brainstorming-Sessions zum Einsatz kommt. Das Display ermöglicht einen flexiblen Wechsel zwischen Hoch- und Querformat durch Standrotation, wobei die Bildschirminhalte je nach Standorientierung automatisch an die die jeweilige Ausrichtung angepasst werden.

Weitere Informationen zu den Produkten und Lösungen von Sharp Visual Solutions finden Sie hier.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: