ProMediaNews

ISE 2019: Schwung für das Milan Netzwerkprotokoll mit neuen Mitgliedern, Produkten und Ökosystem-Tools

Die Avnu Alliance kündigt mit Adamson, ICEpower und Sienda Multimedia neue Mitglieder und Ökosystem-Tools an, und auch die Hersteller d&b Audiotechnik, L-Acoustics, Meyer Sound und Luminex präsentieren auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2019 neue Milan-ready-Produkte 

(Bild: Milan)

Anzeige

Milan ist ein auf Standards basierendes, benutzergesteuertes, deterministisches Netzwerkprotokoll für Professional Media, das sicherstellt, dass Geräte auf einem neuen Maß an Komfort, Zuverlässigkeit und Funktionalität zusammenarbeiten. Milan wurde von den Pro-Audio-Marktführern in der Avnu Alliance gegründet und wird von diesen betreut. Milan ist die erste greifbare Lösung für die deterministische, zuverlässige und zukunftssichere Bereitstellung vernetzter Medien. Milan kombiniert die technischen Vorteile des AVB-Standards mit den von Pro AV auf dem Markt definierten Geräteanforderungen sowohl auf Netzwerk- als auch auf Anwendungsebene für Media Streams, Formate, Taktung und Redundanz.

„Die Mitglieder von Milan haben in den letzten sechs Monaten fleißig hinter den Kulissen gearbeitet und wir freuen uns, die ISE als Forum zu nutzen, um die Dynamik und den Fortschritt zu demonstrieren, die Milan gemacht hat. Wir verfügen jetzt über die gesamte Suite der Milan Spezifikationen sowie deren Dokumentation, die fast zwei Jahre Arbeit von Mitgliedern der technischen Arbeitsgruppe und engagierten Herstellern darstellen. Diese stellen nun die Werkzeuge und Ressourcen für die korrekte Implementierung des Protokolls bereit”, sagt Tim Boot von Meyer Sound, Leiter der Avnu Alliance Pro AV Arbeitsgruppe. „Mit den neuen Mitgliedern, die seit 2018 zu uns gekommen sind, hat die Milan-Initiative den professionellen Audiomarkt erweitert und mehr Mitglieder bedeuten mehr Fachwissen und mehr Marktführer, die unsere Bemühungen unterstützen. Wir bereiten uns nun auf die Entwicklung eines neuen, rationalisierten Test- und Zertifizierungsprogramms vor, mit dem Unternehmen auf eine Lösung umsteigen können, die Interoperabilität in einem technisch überlegenen und zukunftssicheren Netzwerk gewährleistet.”

Neue Mitglieder

Seit dem Start auf der InfoComm 2018 hat Milan mit dem Beitritt neuer Hersteller eine anhaltende Dynamik erlebt. In den letzten Monaten hat die Milan-Arbeitsgruppe innerhalb von Avnu drei neue Branchenführer als neue Mitglieder für die Förderung eines neuen Ökosystems interoperabler Milan-Geräte vorgestellt:

  • Adamson Systems Engineering, ein kanadischer Hersteller von Lautsprechertechnologie für den Pro-Audio-Bereich
  • ICEpower, ein schnell wachsendes, auf Innovation basierendes Audiounternehmen, spezialisiert auf Audio-Verstärkerlösungen mit Sitz in Dänemark
  • Sienda Multimedia, ein in Großbritannien ansässiger Entwickler und Designer von Hardwareprodukten für Pro-Audio-, Live-Sound- und Broadcast-Märkte sowie einer Reihe anderer vernetzter Medienprodukte

Milan-Forum

Um die Zusammenarbeit zu fördern, Informationen bereitzustellen und Fragen aus der größeren AV-Community zu beantworten, hat die Milan-Arbeitsgruppe ein Milan-Forum ins Leben gerufen. Ab sofort können sich alle daran beteiligen und Diskussionen führen oder Antworten zur Implementierung von Milan, Spezifikationen, Zertifizierung und mehr zu erhalten. Es ist kostenlos und für jeden zugänglich. milanavcommunity.proboards.com

ISE-Präsentationen und Veranstaltungen

Auf der ISE 2019 werden die Mitglieder von Milan über neue Entwicklungen berichten. Es wird zwei Pressekonferenzen sowie eine Happy Hour zum Netzwerken geben.

  • Dienstag, 5. Februar 2019 – 17:30 – 19:00 Uhr – Milan Pressekonferenz – Moderation: d&b audiotechnik: Demo Raum E105 / E106
  • Mittwoch, 6. Februar 2019 – 17:30 – 19:00 Uhr – Milan Pressekonferenz – Moderation: L-Acoustics: Demo Raum E103
  • Donnerstag, 7. Februar 2019 – 17:00 – 18:00 Uhr – Milan Happy Hour – veranstaltet von Meyer Sound: Halle 1, Stand Nr. 1-M90

Für die Präsentationen im Demoraum ist eine Registrierung erforderlich. Interessierte Hersteller, Presse und Berater können sich für eine der Präsentationen in diesem Link anmelden.

Neben den Milan-Präsentationen werden die Milan-Mitglieder Produkte, Demonstrationen und Neuigkeiten auch an ihren eigenen Ständen präsentieren, darunter: Adamson Systems Engineering (Stand Nr. 7-C235), d&b Audiotechnik (Stand Nr. 7-C210), L-Acoustics (Stand Nr. 7-X230), Meyer Sound (Stand Nr. 1-M90) sowie eine Demonstration der Interoperabilität von neuen Mailand-fähigen Geräten im Luminex-Stand (Nr. 7-S197).

Milan Interoperabilität (Bild: Milan)

Milan-Ready Open Source Tools

Das Avnu-Mitglied L-Acoustics hat eine frei verfügbare AVDECC-Bibliothek veröffentlicht, die jetzt vollständig in Milan mit der kürzlich veröffentlichten Spezifikation “Milan Discovery, Connection & Control for Listeners & Talkers” kompatibel ist. Mit dieser Spezifikation liefert Milan ein klar definiertes Profil für Geräte, die nur einen kleinen Teil des Standards nutzen und entfernt alle Unklarheiten, um Interoperabilität auf Control Layer zu erreichen. Die Open-Source-Bibliothek bietet eine Reihe von Tools zur Steuerung von AVB- und Milan-Geräten mithilfe des AVDECC-Protokolls (IEEE1722.1) und zur Erfüllung der Avnu-Milan-Spezifikationen. Diese Bibliotheken können mit Standard-Entwicklungstools unter Windows, Linux und macOS implementiert werden. Komponententests und Beispielprogramme sind ebenfalls verfügbar. Die Open-Source-Tools sind nun auf GitHub verfügbar.

Weiterbildung

Avnu-Mitglied Richard Bugg von Meyer Sound wird am Dienstag, 5. Februar 2019, 16:30 – 17:00 Uhr, eine AVIXA Flash Track-Sitzung über Milan und AVB in Raum 13-N110 mit dem Titel „Addressing Challenges for AV Networking Using Ethernet & AVB“ präsentieren. Dies ist eine Flash-Track-Version des Avnu-Schulungs-Master-Kurses, in dem Best Practices sowie praktisch angewandte Beispiele von Herausforderungen gezeigt werden, denen Netzwerk-Experten begegnen. Die Schulungen werden ständig weiterentwickelt, um auf die neuen Wünsche und Anforderungen des Marktes einzugehen. Der Kurs bietet AV- und IT-Managern, Integratoren und Planern einen Überblick über die häufigsten Herausforderungen beim AV-Netzwerkmanagement sowie entsprechende Lösungen für die Verteilung von zeitempfindlichen Audio-, Video- und Steuersignalen über ein Ethernet-Netzwerk mit Audio Video Bridging (AVB) und Milan.

Hersteller, die sich für die Erkundung des Milan Netzwerks interessieren, sollten www.avnu.org/Milan besuchen oder dem Milan-Forum beitreten. Die Milan-Spezifikationen sind final und ab sofort unter avnu.org/specifications/ verfügbar.

 

  1. Adamson Systems – Why Milan

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: