ProMediaNews
Update der Headset-Serie

Jabra präsentiert neue Evolve2 Headset-Serie

Jabra präsentiert die nächste Generation der Unified Communications (UC)-Headset Serie Evolve. Die Produktreihe besteht aus den drei Modellen Evolve2 85, Evolve2 65 und Evolve2 40 und wurde speziell mit dem Ziel entwickelt, konzentriertes Arbeiten, Zusammenarbeit und Flexibilität am Arbeitsplatz zu verbessern.

(Bild: Jabra)

Anzeige

Dabei soll die Evolve2 Serie mehr Lärm und Umgebungsgeräusche ausblenden und eine noch bessere Sprachqualität bieten. Dezentrale Teams können einfacher zusammenarbeiten, da Mitarbeiter mit den neuen Headsets remote von überall arbeiten können.

Des Weiteren können durch Integration in Anwendungen führender Software-/Monitoring-Anbieter z.B. Messwerte zur Anrufqualität analysiert werden, um datengestützte Entscheidungen zu treffen. Die Headsets sind mit allen führenden UC-Plattformen kompatibel und werden ab Verfügbarkeit Microsoft-Teams zertifiziert sein und die Anforderungen für Open-Office erfüllen.

Seit der Markteinführung der Jabra Evolve-Reihe im Jahr 2014 hat sich viel verändert. Die Komplexität der Aufgaben steigt stetig und erfordert eine stärkere Zusammenarbeit, gerade auch von dezentralen Teams, die remote bzw. im Home Office arbeiten. Auch Ablenkungen und Lärm werden nicht weniger und beeinträchtigen die Produktivität der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Darüber hinaus ist es wichtig, dass technische Lösungen den Anwender in jeder Situation unterstützen können, da sich Arbeit und Privatleben regelmäßig überschneiden.

Evolve2 85

Das Evolve2 85 ist ein digitales Headset und soll dank Digital Hybrid ANC und geräuschisolierender Ohrpolster mit Memory-Schaumstoff eine um 50 Prozent verbesserte Geräuschunterdrückung bieten. Die Sprachqualität wird durch eine um 40 Prozent bessere Audioübertragung und eine doppelt so hohe Voice Distractor Performance erzielt, da die Stimme des Anwenders deutlich im Vordergrund steht und störende Stimmen um den Benutzer herum unterdrückt werden sollen.

Hierfür werden zehn Mikrofone, darunter zwei Mikrofone im vollständig einklappbaren Mikrofonarm und acht in den Ohrmuscheln, genutzt – damit soll Gesprächen selbst in den lautesten Umgebungen nichts im Wege stehen.

Dank der Audio-Chipsatztechnologie soll das Headset in Bezug auf Akkulaufzeit, zuverlässiger Konnektivität und Audioverarbeitung überzeugen: Bis zu 37 Stunden Akkulaufzeit und 40 Millimeter Treiber bieten überragenden und langen Musikgenuss. Außerdem ist das elegante Design des Evolve2 85 sowohl für den Einsatz im Büro als auch für unterwegs konzipiert, sodass das Headset überall genutzt werden kann.

Evolve2 65

Das Evolve2 65 verfügt über drei Mikrofone, von denen sich zwei im Mikrofonarm und eines an der rechten Ohrmuschel befinden. Das Headset bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 37 Stunden und eine dreimal bessere Funkreichweite gegenüber dem aktuell verfügbaren Evolve 65.

Evolve2 40

Das Evolve2 40 ist eine schnurgebundene Variante des Evolve2 65 und bietet den gleichen Komfort, die gleiche Beständigkeit und die gleiche Nutzererfahrung wie das Evolve2 65.

 

Das Jabra Busylight ist bei allen Modellen an beiden Ohrmuscheln von allen Seiten (360 Grad) sichtbar, so dass Mitarbeiter aus jedem Blickwinkel sehen können, dass Kollegen gerade nicht gestört werden möchten. Darüber hinaus lassen sich die schnurlosen Headsets der Evolve2 Reihe mit allen gängigen mobilen Geräten verbinden. Die Jabra Sound+ App sorgt für ein vollständig personalisiertes Sounderlebnis.

Das Evolve2 85 und das Evolve2 65 werden mit dem Jabra Link 380 ausgeliefert, dem neuen Bluetooth-Adapter (Dongle) von Jabra, der entweder als USB-C- oder USB-A-Version erhältlich ist.

Die Microsoft Teams Varianten der Evolve2 Serie verfügen über eine spezielle Microsoft Teams Taste, die eine sofortige Verbindung zu Kollegen und Meetings ermöglicht. Bei diesen Versionen signalisiert die spezielle Status-LED am Headset verschiedene Mitteilungen wie einen verpassten Anruf oder eine verpasste Besprechung.

Zukunftssicherheit dank Monitoring und Analyse

Die Evolve2 Serie ist problemlos in Anwendungen führender Software-/Monitoring-Anbieter integrierbar. So können IT-Verantwortliche und andere Entscheidungsträger die Leistung jedes Jabra Headsets analysieren und schnell die Ursache für eine schlechte Anrufqualität identifizieren – sei es durch den Wi-Fi-Router, die UC-Infrastruktur oder die individuellen Headset-Einstellungen des Benutzers. Darüber hinaus ermöglicht die Jabra Xpress-Software eine einfache und sichere Verwaltung der Headsets, die Firmware-Updates und die Implementierung neuer Funktionen ermöglicht, während gleichzeitig die IT-Abteilung entlastet wird.

Preise und Verfügbarkeit

Das Jabra Evolve2 Serie ist ab April 2020 im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Das Evolve2 85 und das Evolve2 65 sind in zwei Farben verfügbar: Schwarz und Beige. Das Evolve2 40 ist exklusiv in Schwarz erhältlich.

Evolve2 85 Stereo UVP 449 Euro zzgl. MwSt. (489 Euro zzgl. MwSt. mit Ladestation)

Evolve2 65 Stereo UVP 209 Euro zzgl. MwSt. (249 Euro zzgl. MwSt. mit Ladestation)
Evolve2 65 Mono UVP 199 Euro zzgl. MwSt. (239 Euro zzgl. MwSt. mit Ladestation)

Evolve2 40 Stereo UVP 119 Euro zzgl. MwSt.
Evolve2 40 Mono UVP 109 Euro zzgl. MwSt.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren