ProMediaNews
Personalie

Kai Schwerdtner neuer Head of AV-Solutions bei Viewsonic

Viewsonic möchte seinen Kurs hin zum Lösungsanbieter im AV-Bereich weiter fortsetzen. Dazu schafft das Unternehmen die neue Position des „Head of AV-Solutions“. Diese übernimmt mit sofortiger Wirkung Kai Schwerdtner.

Kai Schwerdtner
Kai Schwerdtner (Bild: Viewsonic)

„Der AV-Bereich erfuhr nicht zuletzt durch den massiven Digitalisierungsdruck im Bildungsbereich im Zuge der Corona-Pandemie einen rapiden Nachfrageanstieg. Dieser leistet einen wichtige Beitrag in einem ohnehin wachsenden Markt, der in der Vergangenheit von einzelnen Produkten beziehungsweise Produktgruppen geprägt war. Ich denke da speziell an Beamer, großformatige Displays und diverses Zubehöre für kollaboratives Arbeiten“, erklärt Thomas Müller, General Manager bei Viewsonic in der DACH-Region. „Mittlerweile aber sehen wir, dass es mit Hardware alleine nicht getan ist. Unsere Kunden und Partner wünschen vermehrt Lösungen, in denen Hardware, Software und Services zu möglichst individuell passenden Paketen kombiniert werden.“

Anzeige

Kai Schwerdtner blickt auf eine 17 Jahre dauernde Laufbahn bei ALSO zurück. Zuletzt verantwortete er dort die Business Unit „Audio- & Videoconferencing“ sowie „Microsoft Surface Hub“. Dabei lagen ihm vor allem die Aufgaben rund um das Business Development am Herzen. Dort möchte er nun bei Viewsonic anknüpfen.

„Der Bereich der AV-Solutions birgt viele Herausforderungen und Chancen für die Hersteller und deren Partner. Mein Ziel ist es meine Erfahrung und mein Knowhow einzubringen sowie zugleich immer die Augen für neue Entwicklungen offen zu haben. Zusammen mit meinen neuen Kollegen möchte ich dieses neue Segment der AV-Solutions bei Viewdonic etablieren sowie zukunftssichere SaaS- und Servicekonzepte mit Partnern und unseren regionalen Account Managern entwickeln“, erläutert Kai Schwerdtner. „Viewdonic hat in den vergangenen Jahren einen immer größeren Fokus auf die Betreuung der AV-Händler gelegt. Dies möchte ich nun noch mehr intensivieren und auf eine strategische Ebene heben. Sowohl die alltägliche Zusammenarbeit mit den AV-Händlern als auch die einzelnen Elemente unseres Partnerprogramms werden wir noch mehr an den zukünftigen Entwicklungen des Marktes ausrichten um unseren Kunden jederzeit moderne Lösungen anbieten zu können.“

 

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.