Produkt: Professional System 04/2019
Professional System 04/2019
AV am PoS/PoI – EMOTIONEN VISUALISIEREN! +++ MEDIENTECHNIK: Inspiration Wall im Merck Innovation Center +++ MARKT: Vorschau auf den Digital Signage Summit Europe 2019 +++ AUDIOTEST: 8-Kanal Hochleistungsendstufe Dynacord IPX10:8 +++ DIGITAL SIGNAGE: Grundlagen Content Management Systeme +++ PROJEKTION: 4K – Nativ oder Pixel-Shift +++ Markt R&D und Präsentation im Adam Hall Experience Center
ProMediaNews
Die spo-comm stellt mit dem Kumo Ryzen einen weiteren AMD basierten Mini-PC vor

Kumo Ryzen – AMD-Rechner für anspruchsvolles Digital-Signage

Die AMD Ryzen V1807 CPU und integrierte AMD VEGA 11 GPU sorgen für geballte Grafik-Power und ermöglichen Digital-Signage-Anwendungen im High-End-Bereich.

Kumo Ryzen Front (Bild: spo-comm)

AMD Ryzen V1807 CPU für High-End Digital-Signage

Anzeige

Der Kern des aktiv gekühlten Kumo Ryzen ist – wie der Name schon verrät – eine AMD Ryzen V1807B CPU mit einer Leistung von 4 x 3,35 GHz (bis zu 3,8 GHz). Die spezielle Bauform des Prozessors vereint die CPU- mit der GPU-Power und ermöglicht so eine äußerst starke Rechenleistung. Dank dieser besonderen Eigenschaft steht auch die Verarbeitung von Multimediainhalten einer dedizierten Grafikkarte in nichts nach. In Kombination mit einem bis zu 32GB großen DDR4-RAM und zwei bis zu 500 GB bzw. 960 GB großen HDDs respektive SSDs, erlaubt der Mini-PC so auch anspruchsvolle Digital-Signage-Anwendungen.

4x 4K dank Display Port 1.4 und AMD VEGA 11

Der Kumo Ryzen bietet auf seinem Gehäuse mit den Maßen 180 x 210 x 55 mm (B x T x H) eine Vielzahl an Anschlüssen. Die für den Digital-Signage-Bereich wohl bedeutendsten davon sind die vier Display Port 1.4-Schnittstellen, die sich auf dem Backpanel des Kumos befinden. In Kombination mit der integrierten Grafikeinheit AMD VEGA 11 können so Inhalte in einer Auflösung von 3840 x 2160 @ 60Hz wiedergegeben werden – und das sogar auf bis zu vier Bildschirmen gleichzeitig.

Diebstahlschutz, optionales WiFi und 6 x USB

Die Anschlüsse unseres neuen Grafikspezialisten zeigen sich im gewohnten Kumo-Design. Das Frontpanel bietet neben dem mittig angesetzten Power-Button zwei der insgesamt vier USB 2.0-Ports. Die restlichen Anschlüsse befinden sich auf dem Backpanel des Systems. Hierzu gehören zum einen vier weitere USB-Anschlüsse – zwei davon USB 2.0, zwei 3.1 – und zum anderen zwei Audio-Ports. Für den Anschluss externer Peripherie dienen zwei LAN-Anschlüsse. Des Weiteren finden auf der Rückseite auch zwei COM-Schnittstellen ihren Platz. Der
seitlich angesetzte Kensington Lock sorgt für Diebstahlschutz. Dank der zwei integrierten M.2-Schnittstellen kann das System außerdem mit WLAN ausgestattet werden.

Kumo Ryzen Back (Bild: spo-comm)

Von Windows 10, über IoT bis Ubuntu

Die Software-Möglichkeiten des Kumo Ryzen können sich ebenfalls sehen lassen: Das System kann mit den Betriebssystemen Windows 10 Home, Professional und Linux Ubuntu ausgestattet werden – wer sein Betriebssystem maßgeschneidert an die eigene Anwendungen anpassen möchte, trifft mit Windows 10 IoT Enterprise die richtige Wahl.
Für alle, die auf der Suche nach einem Mini-PC für anspruchsvolle Digital-Signage-Anwendungen sind und gerne auch auf ein AMD basiertes System setzen, ist der neue Kumo Ryzen genau das richtige. Der Mini-PC ist ab sofort erhältlich und kann unter www.spo-comm.de nach Wunsch konfiguriert und bestellt werden.

Alle weiteren Informationen, sowie Bilder und technische Daten finden Sie hier:

Die Highlights und alle technischen Daten auf einen Blick:

  • CPU: AMD Ryzen V1807B Quad Core SoC (3,35 – 3,8 GHz)
  • Graphics: AMD VEGA 11
  • RAM: Bis zu 32GB SO-DDR4
  • 2x SSD/HDD: bis zu 960 GB
  • Max. Auflösung: 3840 x 2160 @ 60Hz
  • Unabhängige Bildausgabe auf 4 Bildschirmen
  • Maße (B x T x H): 180 x 210 x 55 mm
  • VESA-Halterung
  • Umgebungsbedingungen: 0°C bis +40°C bei 0-90% nicht kondensierender Luftfeuchtigkeit

Anschlüsse:

  • 4x USB 2.0
  • 2x USB 3.1
  • 2x Audio (1x MIC IN und 1x LINE OUT)
  • 2x COM
  • 4x DP 1.4
  • 2x LAN
  • 1x Kensington Lock
  • 1x Antennen-Anschluss
  • WiFi optional
Produkt: Professional System 06/2019
Professional System 06/2019
AV-Technik für Collaboration & Education +++ Markt: Managed Service in der Praxis +++ Audiotest: Aktives Subwoofer-Satelliten-System Audac SONA 2.3 +++ Medientechnik: Standardisierte Konferenzräume bei EY +++ Digital Signage: Samsung Discovery Day 2019 +++ AV-Basics: USB-C – AV-Übertragungsstandard der Zukunft? +++ Architekturlicht: Licht für Lernräume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren