Produkt: Professional System 07/2019
Professional System 07/2019
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
ProMediaNews
Mit digitalem Signalprozesser und WIFI

LEA Audio präsentiert Mehrkanal-Installationsverstärker

LEA Audio bietet Installationsverstärker zweier Produktlinien an: die Network Connect Serie und die Dante Connect Serie. Alle Modelle haben Netzwerkanschlüsse und WLAN Zugang (über vorhandenes oder eigenes Netz). Die Dante Connect-Modelle bieten zusätzlich noch über Audio-Eingänge via Dante/AES67. Alle LEA-Verstärker sind mit zwei, vier oder acht Kanälen erhältlich und verfügen über DSP und analoge Eingänge.

LEA Verstärker(Bild: LEA Audio)

Anzeige

Die Crew von LEA Audio um Gründer und CEO Blake Augsburger haben ihre Erfahrung  im Pro-Audio Markt in die Entwicklung der modernen Connect-Verstärker einfließen lassen. Alle Modelle bieten laut Hersteller “kompromisslose Leistung und höchste Audioqualität” auf nur 1 HE.

Die Bedienung erfolgt über Computer, Smartphone, Tablet oder Webbrowser – eine spezielle App wird nicht benötigt. So lassen sich die LEA-Verstärker fernsteuern und überwachen. Der eingebaute DSP mit EQs, Limiter, Delay und Frequenzweiche optimiert das Signal für jeden Lautsprecher. Das spart externe Geräte und verringert Fehlerquellen. Alle Modelle lassen sich vielseitig sowohl für 70/100 Volt ELA-Anlagen als auch niederohmige Systeme einsetzen.

Die Produkte von LEA Audio sind in Deutschland und Österreich im Vertrieb von Audio Pro erhältlich, in der Schweiz über Dr. W. A. Günther.

 

Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren