Produkt: Professional System 02/2020 Digital
Professional System 02/2020 Digital
Displaytechnologietrends 2.0 +++ Bose Work - Der neue Geschäftsbereich +++ Crestron AirMedia 2.0 - Drahtlose Präsentation für BYOD +++ ISE 2020: Interaktive Displays +++ LICHT: Dynamische Fahrtreppenanzeige
ProMediaNews
ISE 2021

Michael Blackman eröffnet ISE Live & Online

Mike Blackman, Geschäftsführer der Integrated Systems Events, eröffnete am 1. Juni 2021 die ISE Live & Online mit einer Präsentation in der Fira de Barcelona Gran Via vor  Vertretern der Regierung, lokalen Vorständen und Agenturen, den Eigentümern der ISE und den Medien.

(Bild: Thomas Krackl / ISE)

Anzeige

Die ISE Live & Online ist eine besondere Hybrid-Veranstaltung, die per Livestreaming aus der Fira übertragen wird und über die ISE Digital-Plattform ein weltweites Publikum erreicht.

Die Veranstalter sehen die Eröffnung der ersten ISE-Messe in Barcelona als bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung der Integrated Systems Europe und als persönlichen und beruflichen Triumph für Blackman, der die Veranstaltung vor 17 Jahren mit drei Mitarbeitern ins Leben gerufen hat. Zusammen mit Vertretern der Fira, dem ISE-Miteigentümer AVIXA und ISE-Ausstellern begab sich Blackman daher auf eine symbolische Reise mit dem Motorrad vom ISE-Büro in München nach Barcelona, mit Zwischenstopp in Genf, dem Ort der ersten ISE-Messe im Jahr 2004.

Am Ziel in Barcelona – v.l.n.r.: Michael Hoffstadt, Lang AG, Mike Blackman, Peter-Mathia, Lang AG, Ruben-Dalmau, Fira Barcelona, Peter-Schaedel. (Bild: Thomas Krackl / ISE)

Zur der Entscheidung, die ISE in dieser Form stattfinden zu lassen, bemerkte Blackman bei der Eröffnung: “… in jüngster Zeit hat das Licht am Ende des Tunnels begonnen zu schimmern und dann zu leuchten. Deshalb haben wir nach eingehender Recherche mit unseren Ausstellern, Partnern und Eigentümern entschieden, dass die ISE Barcelona, Live und Online, stattfinden soll. Und hier sind wir…”

Weiterhin sagte Blackman: “Die ISE Barcelona ist die erste Präsenzveranstaltung, die wir seit Februar 2020 produziert haben. Wir haben immer gesagt, dass die ISE dazu da ist, um zu lernen, zu netzwerken und um Geschäfte zu machen. Heute sind hier weltweit führende Technologielieferanten und Lösungsanbieter anwesend. Außerdem gibt es eine überzeugende Mischung aus Inhalten, die live auf der ISE-Hauptbühne präsentiert und in der AVIXA AV Experience Zone produziert werden.” Blackman betonte dabei: “Genauso wichtig ist, dass die Besucher die Möglichkeit haben, sich mit Kunden und Kollegen, mit Freunden und Bekannten wieder zu treffen…”.

Für die Interessenten, die nicht persönlich in Barcelona waren, sollte am Eröffnungstag ab 12:30 Uhr die ISE Digital, die live vor Ort produziert wurde, “die ISE-Community erreichen und weitere Tausende zum ersten Mal mit ihr bekannt machen.”

Impression vom Eröffnungstag in der Fira de Barcelona. (Bild: Thomas Krackl / ISE)

Zudem bemerkte Blackman: “Trotz allem, was ich gerade erwähnt habe, ist das, was Sie hier in Halle 2 sehen, nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird. Eine exklusive Vorschau, wenn Sie so wollen…” und weiter “Ich freue mich sehr, dass die ISE 2022 im Februar nächsten Jahres von der Industrie massiv unterstützt wird. Unser Standumbuchungsprozess beginnt nächste Woche, und wir sind zuversichtlich, dass es “business as normal, business in Barcelona” sein wird.” Viele der größeren Kunden hätten bereits mehr Fläche als im Vorjahr angefragt. “Die Vorreservierungen unserer Top-50-Kunden belaufen sich auf 37.000 Nettoquadratmeter – das entspricht etwa zwei Dritteln der gesamten Fläche, die wir auf der ISE 2020 hatten. Das zeigt auch, warum wir hierher in die Fira Barcelona umziehen mussten, um diese begeisterte Nachfrage zu bedienen.”

“Und es gibt einen weiteren Grund, warum wir nach Barcelona gekommen sind. Katalonien positioniert sich als europäische audiovisuelle Drehscheibe, und wir wollen ein Katalysator in dieser Entwicklung sein. Als weltweit führende Messe für professionelle audiovisuelle Systemintegration glauben wir, dass wir gut aufgestellt sind, um dabei zu helfen.

Wir haben auf regionaler Ebene starke Unterstützung von der Stadt Barcelona und der ACCIO erhalten und auf nationaler Ebene von der ICEX – und wir freuen uns darauf, diese Beziehungen zu stärken, während wir uns auf die ISE 2022 und darüber hinaus vorbereiten.”

Weitere Informationen unter www.iseurope.org.

 

Produkt: Professional System 02/2020 Digital
Professional System 02/2020 Digital
Displaytechnologietrends 2.0 +++ Bose Work - Der neue Geschäftsbereich +++ Crestron AirMedia 2.0 - Drahtlose Präsentation für BYOD +++ ISE 2020: Interaktive Displays +++ LICHT: Dynamische Fahrtreppenanzeige
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.