ProMediaNews
Drei weitere Modelle für ELA-Beschallungsanwendungen

Monacor erweitert die PA-900er-Serie

Für ELA-Beschallungsanwendungen erweitert Monacor die PA-900er-Serie um die drei Modelle PA-914D, PA-928D und PA-9100D. Dabei handelt es sich um Mono-Mischverstärker mit 140 W, 280 W bzw. 1000 W Nennleistung sowohl für niederohmige wie auch hochohmige 100-Volt-Lautsprecher. Mit PASCAL-Endstufenmodulen ausgerüstet erlaubt der Einsatz der Class-D-Technik auch in dieser Leistungsklasse lüfterlose Kühlkonzepte.

Monacor A-9100D Frontansicht(Bild: Monacor)

Anzeige

Während sich bei der Installation das geringe Gewicht im Vergleich zu ähnlich leistungsstarken ELA-Verstärkern [PA-9100D (1000 W) ca. 5 kg vs. PA-1960 (960 W) 25 kg] bemerkbar macht, soll vor allem im Dauerbetrieb die geringere Leistungsaufnahme dieser Verstärker (1100 VA vs. 2600 VA) auffallen.

Vier Eingangskanäle sind zwischen Mic und Line umschaltbar und verfügen über einzelne Phantomspeiseoption (+48 V). Der Input 1 verfügt über eine Talkover-Funktion, die bei einer Durchsage die anderen Kanäle in der Lautstärke um 40 dB reduziert. Zudem ist ein Klemmanschluss für Audiosignale parallel zur XLR-Buchse geschaltet. Die Basisklangregelung kann über Bass- und Höhenregler an der Gerätefront erfolgen. Für beispielsweise diffizileres Equalizing kann über die Anschlussbuchsen PRE OUT und AMP IN das Audiosignal extern bearbeitet werden.

Weitere Informationen zu den Produkten erhalten Sie hier.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.