ProMediaNews
Verbindungstechnologie

Neutrik AG übernimmt Connex GmbH

Mit der Übernahme der Connex GmbH stärkt die Neutrik Gruppe ihre Kompetenz im Bereich Verbindungstechnologie.

Neutrik AG Liechtenstein
Neutrik AG Liechtenstein (Bild: Neutrik)

Connex produziert und entwickelt hochwertige Komponenten für die professionelle Veranstaltungstechnik und anspruchsvolle Industrieanwendungen. Das Unternehmen wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz in Oldenburg/Norddeutschland. Das Produktportfolio bietet Lösungen für mobile oder fest installierten Anwendungen. Dazu zählen Stromverteilungssysteme, Glasfaserlösungen, Videoprodukte, Ethernet Komponenten, Splitter, Patching-Systeme, Stageboxen, Verkabelungen und Messgeräte. Connex beschränkt sich laut eigener Aussage nicht nur auf standardisierte Produkte, sondern entwickelt auch individuelle Lösungen und bietet zusätzlich umfassenden Beratungsservice und Unterstützung bei der Durchführung von Projekten. Kontinuierliche Forschung, automatisierte Fertigungsprozesse und die Verwendung hochwertiger Komponenten sollen garantieren, dass Connex-Produkte ein Optimum an Funktionalität, Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit bieten.

Anzeige

Die Neutrik Gruppe sei mit seinen Marken Neutrik und Rean vor dieser Übernahme bereits Marktführer im Segment Verbindungslösungen für AV-Anwendungen und beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeitende. „Wir freuen uns sehr über dieses Wachstum unserer Gruppe. Die Connex GmbH wird es uns ermöglichen, unsere Aktivitäten auf weitere Anwendungsfelder auszubauen und unsere führende Position auf dem Markt zu stärken“, teilt Chad Trevithick, CEO der Neutrik Gruppe, mit.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.