ProMediaNews
Vertriebspartnerschaft

Philips Professional Displays ab sofort bei Kindermann

Kindermann gibt seine Kooperation mit PPDS für Philips Professional Displays bekannt. Damit will man vor allem das Portfolio an Digital Signage Lösungen erweitern.

Kindermann Logo(Bild: Kindermann)

Anzeige

Nachdem die Digitalisierung in allen Bereichen immer wichtiger wird, erweitert das Unternehmen nun seine Produktpalette, indem sie die Digital Signage und Multi-Touchdisplays von Philips in die Distribution aufnimmt. Dabei zeichnen sich die Digital Signage Lösungen laut Pressemitteilung  „durch ihre brillante Bildwiedergabe und intuitive Software“ aus. Dank des rahmenlosen Designs der LED-Displays, sollen die Anwendungen beliebig skaliert werden können. Zudem sollen sie sich leicht in bestehende Systeme integrieren lassen, da sie sowohl über kabelgebundene als auch drahtlose Verbindungsmöglichkeiten verfügen.

Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in allen Branchen, bringe das Team von Philips Professional Display laut eigener Aussage sein ausgeprägtes Wissen über die Anforderungen von Unternehmen an moderne Konferenzraumeinrichtungen in die Kooperation ein. Nach diesen Prämissen werden auch die Displays entwickelt. Diese sollen sich durch ihre Konnektivität, intelligente Funktionen sowie eine hohe Bildauflösung auszeichnen.

Timo Meißner (Bild: Kindermann)

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Philips, da das Unternehmen die Anforderungen der Distribution bestens versteht. Mit dem Anspruch, stets innovative und nachhaltige Lösungen zu erschaffen, ergänzen die Philips Professional Display Produkte unser bestehendes Sortiment perfekt. Dank dieser Kooperation können wir unseren Händlern noch mehr Alternativen an Digital Signage- und Display-Lösungen zur Verfügung stellen“, so Timo Meißner, Geschäftsführer von Kindermann.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.