ProMediaNews
Unified Communication & Collaboration

Poly bietet zertifizierte Lösungen für Microsoft Teams an

Poly verfüge mit mehr als 20 Headsets und Freisprecheinrichtungen laut eigener Aussage über das umfangreichste, für Microsoft Teams zertifizierte End-to-End-Angebot. Kunden sollen von einer Auswahl an Headsets, Videogeräten, Telefonen und Freisprecheinrichtungen profitieren.

(Bild: Poly)

Anzeige

Poly hat nach eigenen Aussagen in den letzten drei Jahren fast 17 Millionen Microsoft Teams-kompatible Geräte verkauft. Zum Portfolio zertifizierter Geräte mit dedizierter Teams-Taste gehören die Headsets der Serien Voyager 4200 Office und Voyager 5200 Office, die Freisprecheinrichtungen Calisto 3200 und 5300, die Blackwire 3300 Serie sowie die kürzlich angekündigten Blackwire 8225 Headsets. Über die Teams-Taste können Nutzer Meetings starten. Eine automatische Erinnerung sorgt dafür, dass sie keine Besprechung mehr verpassen.

(Bild: Poly)

Ebenso zertifiziert sind drahtlose DECT Headset-Systeme – wie die Savi 8200 Office- oder die UC-Serie. Auch die Bluetooth-Headsets der Voyager-Familie, die mit PCs und Mobiltelefonen verbunden werden können, unterstützen die Kollaborationslösung von Microsoft. Abgerundet wird das Angebot durch USB-Lautsprechertelefone.

„Aktuell verändert sich das Arbeiten sehr rasch und findet in verschiedenen Umgebungen statt. Unternehmen benötigen daher gerade jetzt eine große Auswahl an Headset und Audio-Lösungen, welche sie je nach Situation am besten unterstützen“, sagt Christine Roberts, Senior Vice President und General Manager Enterprise Headsets bei Poly.

Angesichts der wachsenden Bedeutung von Remote-Work steigt auch die Nachfrage nach Lösungen, die eine standortunabhängige Zusammenarbeit ermöglichen. Die Zahl der Nutzer von Microsoft Teams hat sich innerhalb von wenigen Wochen mehr als verdoppelt: von 32 Millionen Anfang März 2020 auf 75 Millionen im April.

(Bild: Plantronics)

„Die Mitarbeiter vieler Unternehmen arbeiten weiterhin über große Entfernungen und an verschiedenen Standorten. Der Bedarf an UCC-fähigen Endgeräten ist daher enorm”, sagt Alaa Sayed, Industriedirektorin bei Frost and Sullivan. „Kein anderer Anbieter verfügt über ein ähnlich umfangreiches Portfolio an Teams-zertifizierten Geräten für zu Hause, das Büro oder unterwegs. Poly bietet einfache, flexible und zuverlässige Kommunikationslösungen für den aktuellen Bedarf. So festigt das Unternehmen seine Position als führender Anbieter von Headsets für weltweit tätige Unternehmen.”

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren