ProMediaNews

Gute Geschäftslage bestätigt

Positive Aussichten in der Sicherheitsbranche

Logo der BHE(Bild: BHE)

Laut Frühjahrs-Konjunktur-Umfrage des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. sind die Facherrichter mit der Geschäftslage sehr zufrieden. Ihre derzeitige Marktsituation beurteilten rund 54 Prozent der Befragten mit „gut“, 33 Prozent sogar mit „sehr gut“.

Anzeige

„Der erzielte Durchschnittswert von 1,82 auf der Schulnotenskala bedeutet das drittbeste Ergebnis seit Beginn der Erhebungen.“, so Dr. Urban Brauer, Geschäftsführer des BHE. „Die gute Stimmung im Sicherheitsmarkt wird nur durch die angespannte Personalsituation getrübt.“ Bei der Aufteilung in Kundengruppen konnten die Behörden eine neue Bestmarke verzeichnen. Wurde die Geschäftslage in diesem Bereich vor fünf Jahren noch mit 2,93 beurteilt, hat sich der Wert mittlerweile auf 2,47 verbessert. Der Privatmarkt konnte im Vergleich zur Herbst-Umfrage (2,48) wieder leicht zulegen und liegt mit 2,43 in etwa auf dem gleichen Niveau wie der Behördensektor.

Einen recht deutlichen Abstand gibt es zur stärksten Kundengruppe, dem gewerblichen Bereich. Dieser ist mit 1,82 im Vergleich zur bisherigen Bestnote im Herbst 2017 (1,76) zwar minimal rückläufig, kann aber dennoch den zweitbesten je gemessenen Wert aufweisen. Der Zukunft blicken die Fach-Errichter durchaus positiv entgegen. Über alle Kundengruppen und Gewerke erwarten sie eine sehr gute bis gute künftige Geschäftslage (1,96). Deshalb sind nach wie vor viele Betriebe (56 Prozent) auf der Suche nach weiterem Personal.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: