Produkt: Professional System 04/2020
Professional System 04/2020
Infiled: LED-Wand-Anbieter entwickelt führenden Player auf dem Markt +++ Sony TEOS: eine Suite für Workspace-Management-Lösungen +++ Screen- und Interface-Design bei der Agentur Frischmedia +++ Jan Walter erzählt: Wie kann die Bilddarstellung bei Großbildprojektion weiter verbessert werden? +++ Architekturlicht: Smarte Stadtbeleuchtung ist vielseitig einsetzbar und flexibel
ProMediaNews
Geräte-Integration in Meetingräumen

QSC stellt neue Q-SYS Control Plug-ins vor

Ab sofort sind im Q-SYS Designer Asset Manager zwei neue  Q-SYS Control Plug-ins verfügbar. Das Plug-in für das Sennheiser TeamConnect Ceiling 2 Deckenmikrofon und das UCI QR-Code-Plug-in lassen sich via Drag-and-drop in das Q-SYS Ecosystem integrieren. Systemintegratoren, Programmierer und Planer sollen so Programmierzeit und -Ressourcen sparen können.

(Bild: QSC)

Anzeige

Das neue Sennheiser Plug-in erlaubt die Konfiguration und Verwaltung des TeamConnect Ceiling 2 Deckenmikrofons im Q-SYS Ecosystem. Mit diesem Plug-in können Nutzer das Mikrofon einfach im selben Subnetz wie den Q-SYS Core Prozessor finden, Audiopegel überwachen und die Position der Sprecher in Echtzeit verfolgen. All diese Funktionen können als grafische Elemente angezeigt und per Drag-and-drop auf eine nutzerdefinierte Bedienoberfläche gezogen werden.

„Wir bei Sennheiser freuen uns, dass der Q-SYS Designer Asset Manager nun das TeamConnect Ceiling 2 (TCC2) unterstützt“, so Charlie Jones, Global Business Development Manager for Business Communications bei Sennheiser. „Dank der patentierten automatischen Beamforming-Technologie des Mikrofons und der Einbindung in das Q-SYS Ecosystem können Integratoren nun in kürzerer Zeit mehr Besprechungsräume einrichten, was final zu Kostenersparnissen führt.“

(Bild: QSC)

Das QSC UCI QR-Code-Plug-in soll für die einfache Implementierung der Raumsteuerung auf den Smartphones der Nutzer und damit für sicherere, kontaktlose Abläufe im Besprechungsraum sorgen. IT- und AV-Planer können mit dem Plug-in laut Hersteller schnell und einfach direkte Verbindungen zu bestimmten Q-SYS Benutzeroberflächen (UCIs) herstellen und diese auf vorhandenen Q-SYS Touchscreen-Geräten einbinden.

Nutzer müssen lediglich ihre Smartphone-Kamera auf einen dieser QR-Codes richten. Das Smartphone zeigt automatisch die festgelegten Steuerelemente des Raums in der Q-SYS Control App oder im Standard-Webbrowser an.

„Die neue Realität unserer Welt lässt uns alle überlegen, wie wir einen Besprechungsraum praxisgerecht gestalten“, sagt Greg Mattson, Product Manager, Q-SYS Control, QSC.

„Mit dem neuen UCI QR-Code-Plug-in können Systemintegratoren und Programmierer die Integration schneller umsetzen und einen Besprechungsraum bereitstellen, in dem Endanwender produktiv und sicher arbeiten können. Da sich Meetingräume ständig weiterentwickeln, haben wir es uns zudem zum Ziel gesetzt, effektive Steuerungs-Plug-ins für die meistverwendeten Conferencing-Endgeräte zu unterstützen, um die Steuerungsfunktionen des Q-SYS Ecosystems kontinuierlich zu erweitern.“

Produkt: Professional System 04/2020
Professional System 04/2020
Infiled: LED-Wand-Anbieter entwickelt führenden Player auf dem Markt +++ Sony TEOS: eine Suite für Workspace-Management-Lösungen +++ Screen- und Interface-Design bei der Agentur Frischmedia +++ Jan Walter erzählt: Wie kann die Bilddarstellung bei Großbildprojektion weiter verbessert werden? +++ Architekturlicht: Smarte Stadtbeleuchtung ist vielseitig einsetzbar und flexibel
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren