ProMediaNews
Q-SYS Ecosystem soll Ausstattung größerer, komplexerer Konferenzräume mit Microsoft Teams Rooms erleichtern

QSC tritt Microsoft Teams Zertifizierungsprogramm bei

QSC ist dem Microsoft Teams Geräte-Zertifizierungsprogramm beigetreten und arbeitet an der Zertifizierung spezifischer Lösungen, die effizientere Besprechungen in größeren, komplexeren Konferenzräumen durch die Kombination von Microsoft Teams Rooms sowie dem Q-SYS Ecosystem ermöglichen. 

(Bild: QSC)

Anzeige

„Das Q-SYS Ecosystem war schon immer eine leistungsstarke Audio-, Video- und Steuerungslösung für verschiedenste Installationen und Konferenzräume. Unseren Kunden ist es wichtig, nun auch das ganze Potenzial von Microsoft Teams Rooms in diese Installationen zu integrieren“, sagt Jason Moss, QSC VP of Alliances & Market Development. „Wir freuen uns, gemeinsam mit Microsoft daran zu arbeiten, durch die Integration von Microsoft Teams eine optimale Nutzererfahrung in modernen Konferenzräumen aller Größen zu bieten und die spezifischen Anforderungen von Marktsegmenten zu erfüllen, die Audio-, Video- und Steuerungsoptionen erfordern.“

„Microsoft Teams Rooms wird inzwischen in einer ständig wachsenden Zahl von Konferenzräumen eingesetzt“, so Albert Kooiman, Director of Microsoft Teams Devices Partner Engineering and Certification. „Durch die Aufnahme von QSC in das Microsoft Teams Zertifizierungsprogramm profitieren unsere gemeinsamen Kunden von maßgeschneiderten, hochwertigen AV-Lösungen mit Microsoft Teams.“

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren