ProMediaNews
Steuerung und von Sennheiser-Mikrofonsystemen

Sennheiser Control Cockpit für Speechline und Digital 6000

Die Steuerungs- und Monitoringsoftware von Sennheiser Control Cockpit 4.0.0 unterstützt jetzt auch den SpeechLine Multi-Channel Receiver und die drahtlose Digital 6000 Serie

Anzeige

Der Audiospezialist Sennheiser hat ein größeres Update seines Sennheiser Control Cockpit angekündigt. Die Software vereinfacht die täglichen Arbeitsabläufe bei der Steuerung und Handhabung großer Mikrofon-Setups. Neben Verbesserungen in Design und Bedienbarkeit ermöglicht die neueste Version „4.0.0“ nun auch das Monitoring des neuen SpeechLine Multi-Channel Receivers und des EM 6000 Receivers aus der Sennheiser Digital 6000 Serie. Die Software unterstützt zudem das Deckenmikrofon TeamConnect Ceiling 2, die SpeechLine Mikrofonsysteme und die evolution wireless G3 und G4 Serien. Dies macht die Software zu einem universellen Tool für Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Die Version „4.0.0“ kann hier heruntergeladen werden.

Wichtige Software-Erweiterungen

Die Sennheiser Control Cockpit Software verfügt durch das neuste Update über eine „Location-based Mute”-Funktion: Alle Geräte, die zum Beispiel in einem Raum sind, können gruppiert und ihre Mute-Schalter synchronisiert werden, so dass alle Geräte gemeinsam stummgeschaltet und der Ton wieder angeschaltet werden kann, entweder zentral über das Sennheiser Control Cockpit oder vor Ort an einem der Geräte. Die „Location-based Mute“-Funktion ist für das TeamConnect Ceiling 2 und das SpeechLine Digital Wireless, einschließlich des neuen Mehrkanalempfängers, verfügbar. Außerdem setzt die Software jetzt SSL-Verschlüsselungen ein, um die Datenübertragung zwischen der Benutzerschnittstelle und dem Host-Server noch sicherer zu machen.

Das User Interface der Software wurde ebenfalls aktualisiert, wodurch es problemlos möglich ist, zwischen der Detailansicht und der Monitoring-Ansicht zu wechseln. Darüber hinaus ist die Software jetzt auch in einer chinesischen Sprachversion erhältlich.

Zeit, Kosten und Aufwand einsparen

Sennheiser Control Cockpit bietet eine zentrale Handhabung, Steuerung und Wartung von Sennheiser-Mikrofonsystemen. Die Software ermöglicht die Fernverwaltung von Geräten sowie die Fehlerbehebung und den Support aus der Ferne und macht die Arbeitsabläufe und die Handhabung dadurch so einfach wie möglich. Sie bietet IT-Mitarbeitern einen Echtzeit- Überblick über alle vernetzten Geräte, einschließlich ihres Standorts und Status, und ist von überall im Netzwerk auf allen gängigen Plattformen zugänglich.

„Die Hauptvorteile der Software liegen im einfachen Akku-Management und der Wartung aus der Ferne”, erklärt Peter Grünert, Product Manager Software. „Während die IT-Mitarbeiter früher zu jedem einzelnen Raum gehen und die Mikrofone vor Ort überprüfen mussten, können sie jetzt einen Blick auf das Dashboard werfen und schnell erkennen, wo wirklich Handlungsbedarf besteht. Das Gleiche gilt für die Wartung aus der Ferne – ein Blick auf das Dashboard genügt, um sofort zu erkennen, ob versehentlich ein Stummschalter betätigt oder die Empfindlichkeit versehentlich verändert wurde – und es lässt sich direkt über die Software beheben.”

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren