Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
ProMediaNews
100 und 32 Zoll Displays für geschäftliche Anwendungen

Sony erweitert Bravia 4K HDR Professional Display-Produktreihe

Sony erweitert das Display-Portfolio um zwei neue Modelle für den professionellen Bereich – das FW-100BZ40J-Display mit 100 Zoll und das FW-32BZ30J-Display mit 32 Zoll. In den beiden Modellen vereine Sony bereits bewährte Stärken: einen hochwertigen Bildprozessor für herausragende Bildqualität, hohe Benutzerfreundlichkeit und ein ansprechendes Design.

Sony Display(Bild: Sony)

Anzeige

Die neuen Monitore wurden insbesondere für den Einsatz in Unternehmen, höheren Bildungseinrichtungen, Hotels und Einzelhandelsunternehmen konzipiert. Weitere neue Funktionen, wie der Pro-Modus für individuelle Einstellungen, die IP-Steuerung und die Bildschirmspiegelung sollen für ein höheres Maß an Flexibilität sorgen.

„Monitore zählen zu den wichtigsten Möglichkeiten, visuell in Kontakt zu treten und wichtige Botschaften zu übermitteln. Deshalb haben wir unser bestehendes Bravia Display-Sortiment um zwei neue Bildschirmgrößen erweitert, die sich an den Bedürfnissen für kleinere und größere Anwendungen orientieren“, erklärt Thomas Issa, Corporate Solutions Marketing Manager bei Sony Professional Solutions Europe. „Diese beiden neuen Monitore überzeugen aufgrund ihrer herausragenden Bildqualität, der neuen leistungsstarken SoC-Plattform für ein optimiertes Benutzererlebnis, der Modi für individuelle Einstellungen und ihres neuen Designs speziell für professionelle Anwendungen.“

In den neuen Modellen wurde derselbe Bildprozessor wie bei den Bravia-Fernsehern von Sony verbaut, der Bildqualität in 4K-Auflösung liefert. Der neue XR-Prozessor im FW-100BZ40J erzeuge Bilder mit kontrastreichen Farben, hoher Auflösung und flüssigen Bewegungen. Der Prozessor arbeite mit kognitiver Intelligenz, die eine Reihe von Elementen im Bild gleichzeitig queranalysieren könne. Dieses Modell erreiche zudem eine Helligkeit von 600 cd/m² (typisch) bzw. 940 cd/m² (Spitzenwert) durch Full Array Local Dimming-Hintergrundbeleuchtung, die für die Darstellung digitaler Medieninhalte ideal sei.

Der FW-32BZ30J Monitor mit X1-Prozessor soll durch hochwertige 4K-Bildqualität überzeugen. Die im Display verbaute TRILUMINOS-Technologie liefere ein breites Farbspektrum. Das Ergebnis: natürlichere, realistischere Bilder, selbst in Räumlichkeiten mit begrenztem Platzangebot.

Durch die System-on-a-Chip-Plattform (SoC) und das Android-Betriebssystem sollen sämtliche Anwendungen effizienter ausgeführt werden. Eine aktualisierte Benutzeroberfläche sorgt für einfache Bedienung in betrieblichen Umgebungen. Die Bravia Professional Displays bauen auf einer einheitlichen B2B-Plattform auf. So können sie von Kunden und Systemintegratoren über dieselbe Benutzeroberfläche installiert werden. Außerdem unterstützen beide Modelle WLAN-Access-Points mit 5 GHz und verfügen über einen integrierten „Soft AP“ für eine direkte Verbindungen zwischen drahtlosen Geräten und Display.

Die Einrichtung und Bedienung der beiden neuen Modelle sei ebenso einfach wie die Einbindung in bestehende Umgebungen. Mit dem Pro-Modus können Benutzer die Anzeige- und Kontoeinstellungen für die individuellen Anforderungen der jeweiligen Umgebung nachjustieren – beispielsweise Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Hotels oder Handel. Die IP-Steuerungsfunktion soll dabei eine einfache Installation mit Unterstützung durch wichtige Partner wie Crestron, Extron und Kramer ermöglichen. Darüber hinaus seien die Bravia-Monitore von Sony die einzigen professionellen Bildschirme mit integrierter Spiegelung über Chromecast built-in ™ und Apple AirPlay 2, die eine nahtlose Verbindung vom Gerät des Benutzers aus ermöglichen sollen. Mit AirPlay 2 können Anwender ihre Lieblingsinhalte direkt von ihrem iPhone, iPad oder Mac auf das Display streamen, steuern und teilen.

Die Displays haben ein Design, das insbesondere für professionelle Anwendungen konzipiert wurde. Die vierseitigen Alublenden des FW-100BZ40J sind symmetrisch und der Tragegriff sorgt für die nötige Mobilität. Das Design des FW-32BZ30J verfüge darüber hinaus über eine durchdachte Kabelführung.

Die Modelle sind voraussichtlich ab Sommer verfügbar.

Hier erfahren Sie mehr über das FW-100BZ40J– und das FW-32BZ30J-Display.

Weitere Informationen zu Sony Professional Displays erhalten Sie hier.

Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.