ProMediaNews
Kommunikation, Überwachung und Inhaltsproduktion per Fernzugriff

Sony stellt neue 4K-60P-Kameras vor

Sony stellt zwei neue Kompaktkameras vor und erweitert sein beliebtes Sortiment an ferngesteuerten Kamera um die Modelle SRG-XP1 (POV) und SRG-XB25 (Fix). Die Kameras liefern hochwertige 4K-60p-Bilder, bieten vollständige IP-Konnektivität und sind ab August 2020 verfügbar.

XB25 Kamera(Bild: Sony)

Anzeige

Jede Kamera verfügt über ein Weitwinkelobjektiv oder einen leistungsstarken optischen Zoom, der sich ideal für schwer zugängliche Standorte eignet, die wenig Platz für eine Kamera in Normalgröße mit Kameramann bieten. Die Kameras seien laut Sony die passende Wahl für Kommunikation, Überwachung und Inhaltsproduktion per Fernzugriff in den unterschiedlichsten Bereichen, z. B. Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Gesundheitswesen, Live-Übertragungen und mehr.

Die Stromversorgung kann über ein einziges Netzwerkkabel erfolgen.

Bildbereitstellung und Kamerasteuerung sind unkompliziert, da die Kameras SRG-XP1 und SRG-XB25 über optionale Lizenzen NDI|HX-fähig sind und einen vollständig IP-basierten Betrieb unterstützen. Im Zusammenspiel mit anderer NDI-kompatibler Hardware oder Software bieten sie Flexibilität, überall im Netzwerk. Auch RTSP (Real Time Streaming Protocol) und RTMP (Real Time Messaging Protocol) sorgen für eine einfache Aufzeichnung und Bereitstellung von Video und Audio in Echtzeit.

Die POV-Kamera SRG-XP1 kann zudem Betrachtungswinkel erfassen, die breiter sind als 100 Grad. Durch das kompakte, leichte Design ist sie eine gute Wahl für Reality-Shows, bei E-Sports-Veranstaltungen und in Remote-Umgebungen. Die Fix-Kamera SRG-XB25 eignet sich dank ihres leistungsstarken 25-fachen optischen Zooms auch für große Räumlichkeiten und erfasst bei Veranstaltungen, Vorträgen und Seminaren sowie in Gotteshäusern problemlos weit entfernte Inhalte.

XP1 Kamera(Bild: Sony)

Mithilfe der KI-basierten Edge Analytics Appliance REA-C1000 lassen sich mit den Kameras leistungsstarke Fernvideoaufnahmen und hochwertige, ansprechende Echtzeit-Inhalte mühelos erstellen und streamen. Mit dem CG Overlay ohne Chroma-Key gelingen mit der SRG-XP1 zudem problemlos attraktive Videoinhalte auch auf engem Raum. Diese Funktion ermöglicht es, Vortragende auf jeden Hintergrund zu projizieren, ohne dass eine Leinwand oder Personal mit spezieller Ausbildung benötigt wird.

Kommt die SRG-XB25 zusammen mit dem leistungsstarken Zoom der REA-C1000 und der Handschrifterkennung zum Einsatz, können Teilnehmer, die per Fernzugriff an einer Präsentation teilnehmen, schriftliche Inhalte und Diagramme zur selben Zeit sehen wie den Vortragenden.

„Wir erleben derzeit einen tiefgreifenden Wandel und müssen unsere Arbeitsweisen und Lernmethoden an diese Veränderungen anpassen. Diese Umstände haben zu einer starken Nachfrage nach effizienter Kommunikation und Inhaltsproduktion per Fernzugriff geführt, auf die mehrere Benutzer jederzeit und überall problemlos zugreifen können“, so Bruce Tanaka, General Manager, Imaging & Analytics Business Department, Sony Imaging Products & Solutions Inc.

„Dieser Trend steigert auch den Bedarf, hochwertige Videoinhalte schnell und effizient zu erstellen und bereitzustellen. Wir wollen unsere Kunden mit den Netzwerktechnologien und dem einzigartigen Produktsortiment von Sony bei der Bewältigung dieser Herausforderungen unterstützen.“

Die ferngesteuerten Kameras von Sony kommen seit mehr als 20 Jahren zum Einsatz – bei Fernunterricht und Kommunikation an Universitäten und Krankenhäusern, der Aufnahme und Bereitstellung von Inhalten in Behörden, Unternehmen oder in Gotteshäusern sowie der Remote-Produktion von Veranstaltungen und Sendestationen:

Krankenhäuser

Die SRG-Serie wird derzeit in etablierten medizinischen Einrichtungen zur Fernüberwachung von Patienten und Geräten verwendet, um eine optimale Patientenversorgung gewährleisten zu können. Die Kameras erfassen, verwalten und verteilen außerdem hochwertige Live-Aufnahmen klinischer Eingriffe in Operationssälen und Behandlungsräumen, die zu Schulungs- und Ausbildungszwecken in den Hörsälen von Hochschulen verwendet werden.

Ein gutes Beispiel dafür ist der in Madrid ansässige medizinische Integrationsdienstleister Med&Home, der sich für die IP-Kameras SRG-300H und SRG-300SE entschieden hat, um seine integrierte Videolösung „viewLAB“ in neun Operationssälen und interventionellen Laboren in ganz Spanien anzubieten.

Fernkommunikation in Unternehmen/Bildungseinrichtungen

Diagramm Fernkommunikation in Unternehmen/Bildungseinrichtungen(Bild: Sony)

Von Videokonferenzen bis hin zur Videoaufnahme – die ferngesteuerten Kameras von Sony sind zuverlässige Optionen für Unterrichtsräume und Meetingbereiche. Die neuen SRG-Kameras seien laut Sony klein, leise, unauffällig und eine stilvolle Ergänzung für jeden Sitzungssaal und jede Unternehmensumgebung. Die Kameras verbessern das Lehren und gemeinschaftliches Lernen durch Livestreaming, indem sie Studierende und Dozenten in Echtzeit über verschiedene Campus hinweg und mit anderen Hochschulen verbinden.

Auch die 4K-Bilder ermöglichen es, der wachsenden Nachfrage nach interaktiven Diskussionen sowie dem Streaming und der Aufzeichnung von Vorlesungen und Präsentationen im Unterrichtsraum gerecht zu werden – ob live oder für die spätere Verwendung.

Fernproduktionen

Diagramm Fernproduktionen(Bild: Sony)

Ferngesteuerte Kameras von Sony lassen sich auch in der Broadcast-Branche einsetzen und ermöglichen dort durch die Vielzahl an Schnittstellen und Fernsteuerungsmöglichkeiten eine nahtlose Integration in bestehende Infrastrukturen. Insbesondere die Kameras der BRC-Serie werden häufig für Live-Veranstaltungen wie Sportereignisse und Musikkonzerte verwendet, um das Geschehen einzufangen und zu streamen. Sie bieten eine hervorragende Bildqualität und eine reibungslose PTZ-Funktion (Schwenk-Neige-Zoom-Funktion) für alle, die nicht vor Ort sein können. Benutzer können Aufnahmen aus mehreren Winkeln miteinander kombinieren und damit die gesamte Szene mit allen unvergesslichen Momenten erfassen.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren